Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Kathrin Möller ist jetzt Kapitän auf dem Traditionsschiff

Rostock Kathrin Möller ist jetzt Kapitän auf dem Traditionsschiff

Die neue Direktorin auf dem Rostocker Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum ist eine
erfahrene Museologin. Ihr Ziel: Schiff und seine Sammlung sollen besser in Szene gesetzt werden.

Voriger Artikel
500 Kubikmeter Wasser für neues Schwimmbecken
Nächster Artikel
Erinnerung ans Paradies

Kathrin Möller geht als neue Direktorin des Rostocker Schiffbau- und Schifffahrtsmuseums am 1. September an Bord des Traditionsschiffes. Sie hat das Technische Landesmuseum aufgebaut und lange geleitetet. Vor zwei Jahren ging sie ans Warnemünder Heimatmuseum.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Kathrin Möller (49) ist der neue Kapitän auf dem Rostocker Traditionsschiff „Dresden“ in Schmarl. Die promovierte Historikerin und ausgebildete Museologin ist ab 1. September die neue Direktorin des Schiffbau- und Schifffahrtsmuseums. Sie hat das Technische Landesmuseum aufgebaut und geleitet und ist die vergangenen beiden Jahre Leiterin des Warnemünder Heimatmuseums gewesen.

Am 1. September wird sie erstmals als neue Chefin des Schiffes an Bord gehen, sich alles genau ansehen, die Sammlung kennenlernen. In den kommenden Wochen beginnt dann die inhaltliche Arbeit. Klar sei, so Kathrin Möller, dass es drei Schwerpunkte geben werde: die Hansezeit, das 19. Jahrhundert mit der großen Blütezeit der Rostocker Reedereien und die Zeit nach 1945.

Das größte Pfund des Museums sei jedoch das Schiff selbst. „Das muss einfach mehr selbst erzählen, es muss zu den bekannten Adressen in Rostock gehören“, sagt Kathrin Möller. Schließlich gebe es ein solches Museumsschiff in ganz Nordeuropa nicht. Darum müsse es einfach besser in Szene gesetzt, mal gründlich entstaubt werden und besser als bisher erreichbar sein.

Thomas Sternberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Doberaner Handballer feiern den ersten Auswärtserfolg

Johannes Spitzner trifft beim 29:27-Erfolg in Brandenburg zehnmal / Torhüter Sebastian Prothmann gibt sein Comeback