Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Kinder-Uni erklärt Salzgehalt in der Ostsee

Kröpeliner-Tor-Vorstad Kinder-Uni erklärt Salzgehalt in der Ostsee

t. Warum das Wasser der Ostsee salzhaltig ist, erklärt morgen Chris Lappe vom Warnemünder Institut für Ostseeforschung in der Kinder-Uni, einer Veranstaltungsreihe ...

Kröpeliner-Tor-Vorstad. t. Warum das Wasser der Ostsee salzhaltig ist, erklärt morgen Chris Lappe vom Warnemünder Institut für Ostseeforschung in der Kinder-Uni, einer Veranstaltungsreihe von OSTSEE-ZEITUNG und Universität Rostock. Eins kann dabei schon jetzt verraten werden: Es hat etwas mit Strömungen zu tun.

Kinder-Uni: Morgen, 27. April, 15 Uhr, Audimax, Campus Ulmenstraße. Thema: „Wie kommt das Salz in die Ostsee?“ Eintritt ist frei. „Studentenausweise“ nicht vergessen.

Außerdem wird Lappe, der zurzeit an seiner Doktorarbeit über „Interne Wellen“ schreibt, morgen ein Modell in 3D-Form im Audimax dabei haben. Das soll so aufgebaut sein, dass die Kinder sehen können, dass die Ostsee stufenförmig ist, sagt der 29-Jährige. Und mit dem Modell kann er auch den Weg des Wassers den jungen Studenten zeigen. Die Ostsee — übrigens ein Randmeer — ist unterschiedlich tief und daher auch unterschiedlich salzig. Zwischen zwei und 20 Gramm Salz kommen auf ein Kilogramm Wasser. An der Schnittstelle zur Nordsee ist der Gehalt am höchsten, am Finnischen Meerbusen am geringsten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail