Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kinder schnippeln mit TV-Koch

Lütten Klein Kinder schnippeln mit TV-Koch

Jan-Philipp Cleusters war zu Gast in der Grundschule Lütt Matten

Voriger Artikel
Äpfel, Sanddorn, Indianerbanane - was gedeiht an der Küste?
Nächster Artikel
Unbekannter belästigt Kinder in Treppenhaus

TV-Koch Jan-Philipp Cleusters zeigt Neele (8, v.l.), Josie (10), Hossein (8) und Olivia (8), wie gesundes Frühstück schmeckt.

Quelle: Philip Schülermann

Lütten Klein. Unterricht einmal anders für 20 Zweitklässler gestern in der Grundschule „Lütt Matten“: TV-Koch Jan-Philipp Cleusters ist zu Besuch gekommen, um mit den Kindern „Frühstücksboxen“ mit gesundem Essen zu füllen. Als einzige Schule in MV ist sie Teil der bundesweiten Initiative des Kochs.

„Sinn und Zweck ist, dass Kinder diese Boxen später mit in die Schule nehmen“, erklärt Koch Cleusters. Auf den Tischen vor den aufgeregten Schülern der Klasse 2a stehen Obst, Gemüse, Käse, Wurst und Lachs. Die Kinder schnibbeln, schmieren und füllen ihre Brotboxen, die Cleusters mitgebracht hat. So sollen die Schüler lernen, wie man sich ein gesundes Frühstück zubereitet – längst nicht mehr selbstverständlich. Deshalb hat Cleusters mit „CrediMaxx“-Geschäftsführer Mario Sparenberg die Initiative „Die gesunde Frühstücksbox“ ins Leben gerufen.

Klassenlehrerin Andrea Webersin achte darauf, dass die Kinder gesundes Essen mit in die Schule brächten, sagt sie. „Man merkt, dass die Kinder wissen, worum es geht.“ Manchmal erzählten Schüler, dass sie ihre Eltern darauf aufmerksam machten, wenn ihr Frühstück nicht gesund sei.

Für Jan-Philipp Cleusters ist es die dritte Station auf seine Tour durch Deutschland. Er wolle von seinem Erfolg etwas zurückgeben – und direkt bei den Kleinsten anfangen, so der Koch. Er erzählt von Schülern in einer anderen Stadt, die nicht gewusst hätten, was ein Frühstücksei sei und Äpfel und Tomaten verwechselt hätten. Die 2a aber kennt Gemüse und Obst, geht sorgsam mit den Messern um. Ihre Brotboxen sind voll bis oben hin mit Vollkorn- und Knäckebrot, Nüssen, Tomaten oder Weintrauben. „Ich habe auch Paprika und Gurke in der Box“, sagt Isabelle (8). „Das Brot habe ich schon gegessen.“

„Das hat Spaß gemacht“, sagt Eddy (8). Sonst schmiere seine Mama sein Brot.

Nach eineinhalb Stunden ist der besondere Unterricht vorbei. Aber auf www.gesunde-fruehstuecksbox.de gibt es die Rezepte – zum Beispiel Lachs mit Frischkäse auf Knäckebrot. Alle Gerichte können Kinder auch alleine machen.

phs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Correctiv-Reporter Daniel Drepper

In vielen Einrichtungen des Landes werden ältere Leute nicht gut genug versorgt / Der Seniorenbeirat fordert unabhängige Tester und Transparenz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Rostocker Rockband träumt von China

SOAB sind schon durch Russland getourt / Jetzt peilen die Rocker China als Ziel an / Ein Konzert am 23. Dezember in Rostock soll die Flüge finanzieren