Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder weihen neuen Hort ein

Rostock Kinder weihen neuen Hort ein

In der Rostocker Innenstadt ist für 2,5 Millionen Euro ein modernes Hortgebäude entstanden.

Voriger Artikel
Prozess um Betrug mit Elektroartikeln und Potenzmitteln
Nächster Artikel
51. Denkstein für Rostocker Holocaust-Opfer verlegt

Hortleiterin Katrin Urbanowski überreicht Lollicakes an die Kinder, die zur offiziellen Einweihung ein Programm aufgeführt haben.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Für rund 2,5 Millionen Euro ist in der Rostocker Innenstadt ein neues Hortgebäude mit 150 Betreuungsplätzen entstanden. Auf vier Etagen gibt es unter anderem einen Musik- und Theaterraum, einen Legoraum und einen Bewegungsraum. Das Gebäude ist hell, farbenfroh und barrierefrei. „Wir waren überwältigt, als wir das Haus zum ersten Mal betreten haben“, sagt Hortleiterin Katrin Urbanowski. Sie spricht von hervorragenden Bedingungen für Kinder und auch Personal.

Gebaut hat das Gebäude der kommunale Eigenbetrieb KOE. Bis 2012 ist das Haus in der Herderstraße 6 als Kitagebäude genutzt worden. Seitdem stand es leer. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Hortplätzen hat sich die Stadt gegen den Wohnungsbau an dieser Stelle entschieden.

André Wornowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bagger frisst sich durch Stahlbeton

Brücke bei Bad Doberan wird abgerissen und neu gebaut / Bahnstrecke voll gesperrt