Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Kinderkino zeigt Stück von Heinrich Böll

Stadtmitte Kinderkino zeigt Stück von Heinrich Böll

Im Rahmen der Heinrich-Böll-Ausstellung „Einmischung erwünscht“ wird im Kröpeliner Tor ab dem 28. April das Bilderbuchkino „Der kluge Fischer“ gezeigt. Das Bilderbuch basiert auf einem Böll-Stück.

Stadtmitte. Im Rahmen der Heinrich-Böll-Ausstellung „Einmischung erwünscht“ wird im Kröpeliner Tor ab dem 28. April das Bilderbuchkino „Der kluge Fischer“ gezeigt. Das Bilderbuch basiert auf einem Böll-Stück. Mitten in der Zeit des deutschen Wirtschaftswunders schrieb Heinrich Böll in „Die Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral“ über einen Urlauber am Meer, der nicht zu Müßiggang in der Lage war. Stattdessen erklärte der Urlauber dem örtlichen Fischer mit erhobenem Zeigefinger, dass man doch nicht mitten am Tag in der Sonne dösen dürfe. Man solle lieber die Arbeitsproduktivität steigern, mehr Fische fangen und expandieren, damit man sich irgendwann beruhigt zurücklehnen könne.

Der französische Comiczeichner und preisgekrönte Illustrator Émile Bravo hat 2014 diese wunderbare und zeitlose Erzählung erstmals als Bilderbuch in Szene gesetzt.

Das Bilderbuchkino beginnt um 16 Uhr und ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Der Eintritt kostet drei Euro, für Kinder unter sechs Jahren ist er frei.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kreuztragungs-Szene im Doberaner Münster. Diese Figurengruppe entstand wahrscheinlich um 1360.

Osterbetrachtung von Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Rostock drängt ins Geschäft der Fähr-Reederei

Das Rathaus will die Linie zwischen Hohe Düne und Warnemünde übernehmen