Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Kirche wählt neues Parlament

Rostock Kirche wählt neues Parlament

Neuwahl der Kirchenkreissynode: Wie in der gesamten Nordkirche wird auch im Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Mecklenburg das „Kirchenparlament“ im Herbst neu bestimmt.

Rostock. Neuwahl der Kirchenkreissynode: Wie in der gesamten Nordkirche wird auch im Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Mecklenburg das „Kirchenparlament“ im Herbst neu bestimmt. Für die 50 zu wählenden Synodenplätze haben sich mehr als 130 Frauen und Männer aufstellen lassen.

„Ich bin immer von neuem überrascht, wie vielfältige Erfahrungen und Begabungen die unterschiedlichsten Menschen in unser kirchliches Leben mit einbringen“, sagt der Rostocker Propst Wulf Schünemann.

Für die Arbeit der zukünftigen Synode sei es gut, dass engagierte Gemeindeglieder bereit seien, auf der Ebene des Kirchenkreises Verantwortung zu übernehmen.

Im Wahlkreis 4 sind zehn Synodenplätze zu besetzen. Die Wahl und Berufung aller Synodalen erfolgt für sechs Jahre. Jedes volljährige Gemeindeglied kann für das Amt kandidieren. Die Kirchenkreissynode vertritt die 251 mecklenburgischen Kirchengemeinden sowie die Dienste und Werke als eine Art Kirchenparlament.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Bundestagskandidaten im Wahlkreis 15 stellen sich Fragen des Frauenbeirats der Hansestadt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Hausbesetzer sorgen für Polizei-Großeinsatz in der KTV

Etwa 50 junge Menschen haben am Samstag gegen den Abriss der alten Orthopädie in der Rostocker Ulmenstraße protestiert.