Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Kirchengemeinde plant Umzug am St.-Martinstag

Lichtenhagen Kirchengemeinde plant Umzug am St.-Martinstag

Einen Martinstagsumzug planen die evangelische St.-Thomas-Gemeinde, das Kolping Begegnungszentrum und der Kinderrat in Lichtenhagen für den kommenden Freitag.

Lichtenhagen. Einen Martinstagsumzug planen die evangelische St.-Thomas-Gemeinde, das Kolping Begegnungszentrum und der Kinderrat in Lichtenhagen für den kommenden Freitag. Nach einer kleinen Andacht, in der von der Legende vom Heiligen Sankt Martin berichtet wird, schließt sich der Martinszug an. Dabei gehen die Kinder mit ihren Laternen über den Lichtenhäger Brink zum Kolping Begegnungszentrum. Vorneweg reitet der heilige Martin auf seinem Pferd. Auf dem Gelände des Kolping Begegnungszentrums trifft Sankt Martin auf den Bettler, dem er symbolisch einen Teil seines Umhanges gibt. An einem Feuer erhalten die Gäste dann nach dem alten Brauch Hörnchen, die sie mit anderen Gästen teilen. Danach gibt es noch ein kleines Fest für die Teilnehmer.

Martinsumzug: Freitag, den 11. November um 16.30 Uhr, St.-Thomas- Gemeinde, Wolgaster Straße 7 a.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Themen des Tages
Bei der Messe „Spielidee“ können sich Besucher einen Überblick über das breite Programm verschiedener Hersteller verschaffen.

Messe „Spielidee“ startet +++ Martensmann geht wieder auf die Reise +++ Rechte Kundgebung in Stralsund +++ Gourmet-Tage beginnen in Kühlungsborn

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Parkplatznot: Hansaviertel stellt sich gegen Biomedicum

Neues Forschungszentrum hat zu wenig Stellflächen, kritisiert Ortsbeirat