Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Kirschnereit spielt im Wald

Barnstorfer Wald Kirschnereit spielt im Wald

Lesung und Piano zugunsten des Bachvereins

Voriger Artikel
Gute Bilder - große Emotionen
Nächster Artikel
Boulderhalle eröffnet im Mai

Pianist Matthias Kirschnereit

Quelle: Foto: Steven Haberland

Barnstorfer Wald. Der Bachverein Rostock lädt am 25. April zu seiner ersten öffentlichen Veranstaltung ein – einem Benefizabend mit dem Pianisten Matthias Kirschnereit.

Das Konzert unter dem Titel „Glaube Hoffnung Liebe“ findet im Chorhaus der St.-Johannis-Gemeinde im Barnstorfer Wald (Tiergartenallee 4) statt. Rektorin der Hochschule für Musik und Theater (HMT), Susanne Winnacker, gestaltet gemeinsam mit dem Preisträger des Echo-Klassik, Matthias Kirschnereit, ein Programm aus Lesung und Klaviermusik.

Susanne Winnacker liest an diesem Abend Texte aus der Bibel. Matthias Kirschnereit spielt Werke von Bach, Mendelssohn Bartholdy, Brahms und Händel. „Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass ausgerechnet ich einmal die Möglichkeit haben würde, mit einem so faszinierenden Pianisten wie Matthias Kirschnereit zusammen ein Konzert zu bestreiten“, sagt Susanne Winnacker.

Die Veranstaltung ist ein Benefizabend zugunsten des kürzlich gegründeten Bachvereins Rostock. Der Verein wird 2019 das 94. Bachfest in Rostock ausrichten. „Wir holen jetzt schon Bach ans Meer. Mit unserer ersten Veranstaltung machen wir uns auf den Weg zum Bachfest 2019 in Rostock“, sagt Birger Birkholz, Vorstandsvorsitzender des Bachvereins.

Die HMT unterstütze das Bachfest, weil es eine „einmalige Gelegenheit für die Hochschule“ sei, sich ausführlich über ein ganzes Semester mit dem Komponisten zu beschäftigen, so Winnacker.

Das Konzert „Glaube Hoffnung Liebe“ beginnt um 19.30 Uhr. Karten gibt es im Piano-Centrum Rostock, im Küstenliebe-Shop im KTC und an der Abendkasse.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kreuztragungs-Szene im Doberaner Münster. Diese Figurengruppe entstand wahrscheinlich um 1360.

Osterbetrachtung von Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Sprungbrett nach Skandinavien

Keine Sommerruhe auf dem Barther Ostseeflughafen. Bundeswehr macht Trainingsflüge.