Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Kita bekommt Garage für die Kinderwagen

MÖNCHHAGEN Kita bekommt Garage für die Kinderwagen

Die Gemeinde Mönchhagen wird weiter in ihre Kindertagesstätte Ostseekrümel investieren. Die Gemeindevertretung hat sich jetzt dafür entschieden, eine Halle für Kinder- und Gruppenwagen zu bauen.

Voriger Artikel
Tresor in Laakkanal gefunden
Nächster Artikel
Bahn-Azubis pflegen KZ-Gedenkstätte

Manuela Holzhaussen, Kerstin Meyer, Karl-Friedrich Peters und Anette Dzillak (v. l.) zeigen den Platz, an dem die Halle für die Kinder- und Gruppenwagen gebaut werden soll.

Quelle: Michael Schißler

Mönchhagen. Die Gemeinde Mönchhagen wird weiter in ihre Kindertagesstätte Ostseekrümel investieren. Die Gemeindevertretung hat sich jetzt dafür entschieden, eine Halle für Kinder- und Gruppenwagen zu bauen. „Wir hatten das eigentlich schon vor anderthalb Jahren vor“, sagt Karl-Friedrich Peters, Bürgermeister der Gemeinde im Amt Rostocker Heide. Aber es ging nicht so schnell, „weil wir auch etwas Vernünftiges bauen wollen“.

Eines der Kitagebäude wird in Richtung der Straße Unterdorf verlängert — dort soll dann die Unterstellmöglichkeit für die Kinderwagen ihren Platz finden. „Wir werden dafür etwa 50000 Euro ausgeben“, sagt der Bürgermeister. „Dafür wird der Raum dann auch beheizt sein und ausreichend Platz bieten.“ Für die Gemeinde ist diese Investition auch erforderlich, weil davon die Betriebserlaubnis des Kindergartens abhängt. „Da haben wir ganz klar Auflagen bekommen“, sagt Karl-Friedrich Peters.

Im Spätsommer sollen die Arbeiten abgeschlossen sein — und bis dahin wird die Kindertagesstätte auch ein paar neue Fenster bekommen. Teilweise sind die Rahmen nicht mehr dicht, so dass die Gemeinde auch hier etwas für ihr Gebäude tun muss. Dieser Fensteraustausch wird noch einmal mit gut 28000 Euro zu Buche schlagen, sagt Peters.

Über die Entscheidungen der Gemeindevertretung freut sich auch Kerstin Meyer, sie ist die Leiterin der Kita in Trägerschaft des Arbeiter-Samariter-Bundes Warnow-Trebeltal. Allerdings haben sie auch ein paar Sorgen in der Kita. Derzeit werden 122 Kinder betreut, „aber wir haben auch noch 15 Krippenkinder auf der Warteliste“, sagt Bürgermeister Peters. Ihnen würde er gern einen Platz geben, aber die finanzielle Situation der Gemeinde lässt eine Erweiterung im Augenblick nicht zu, „weil man ja auch immer sehen muss, dass man mit mehr Krippenplätzen auch mehr Kindergartenplätze haben muss“.

Gut belegt ist die Kita in Mönchhagen, weil dort mehr und mehr Menschen zuziehen. In den vergangenen zwei Jahren hat die Gemeinde schon sechs zusätzliche Krippenplätze geschaffen, weil das Gemeindehaus mitgenutzt werden konnte.

Von msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Werft setzt auf Spitzentechnik

Neptun-Werft behauptet sich mit innovativen Antrieben / Aida ist Pionier-Kunde