Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Kleiner Mann, großer Erfolg

GUTEN TAG LIEBE LESER Kleiner Mann, großer Erfolg

Es scheint fast so, als würden die beunruhigenden und schlechten Nachrichten kein Ende nehmen: Da wäre ein geradezu unberechenbarer Präsident in den USA, da ist ...

Es scheint fast so, als würden die beunruhigenden und schlechten Nachrichten kein Ende nehmen: Da wäre ein geradezu unberechenbarer Präsident in den USA, da ist leider immer noch der blutige Konflikt im Nahen Osten und da ist der erstarkende Nationalismus in Europa. Um nur drei Beispiele zu nennen. Umso wichtiger ist es, sich in diesen Zeiten auf das Gute, das Schöne, das Positive zu konzentrieren. Auf kleine Erfolge, die im Augenblick des Triumphs wichtiger sind als all das Negative. Vor wenigen Tagen durfte ich an der Brahestraße in der Südstadt stiller Zeuge eines solchen Erfolgs sein. Aus der Entfernung beobachtete ich einen kleinen Jungen. Drei, vielleicht vier Jahre alt. Mit seiner Oma war vor einem Wohnblock unterwegs. Die Oma zu Fuß, er mit Helm auf seinem winzigen Fahrrad. Anfangs musste die Großmutter ihn noch stützen, festhalten. Doch dann radelte der kleine Mann plötzlich los. Ohne Stützräder, ohne Hilfe. Zum ersten Mal in seinem Leben. Er hatte Fahrradfahren gelernt, rief – stolz wie Oskar! – seinen Papa. Nach vielen Fehlschlägen hat der Kleine es gepackt. Was für ein Erfolg. In Augenblicken wie diesen – voller purer Freude – ist alles Böse weit weg. Danke, kleiner Mann für diesen Moment.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Nachdem die Zöllner zwei Personen ohne Papiere aufgegriffen haben, halten sie sie im Einsatzfahrzeug fest, um sie danach zur Bundespolizei nach Stralsund zu fahren.

Zöllner suchen im Raum Greifswald nach illegal Beschäftigten – und werden sofort fündig

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Von Discofox bis Hip-Hop

Tanzschulen in Doberan und Kröpelin freuen sich über regen Zulauf / Erstmals Kurse im Kornhaus