Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Kleines Mädchen überlebt 15-Meter-Sturz aus Wohnhaus

Dierkow Kleines Mädchen überlebt 15-Meter-Sturz aus Wohnhaus

Dreijährige fiel aus dem dritten Stock / Mit schweren Verletzungen in die Klinik

Voriger Artikel
Wikinger-Dorf in Rostocks Zoo eröffnet
Nächster Artikel
Räuber überfallen 18-Jährigen in Wohnung

Polizisten dokumentieren die Stelle des Aufpralls.

Quelle: Stefan Tretropp

Dierkow. Ein drei Jahre altes Mädchen ist gestern Abend in Dierkow beim Sturz aus einem Wohnhaus schwer verletzt worden. Es hatte gleich mehrere Schutzengel, denn die Kleine fiel in einen Busch, der den Sturz abfederte. Die Dreijährige erlitt glücklicherweise keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Zu dem dramatischen Unfall kam es gegen 17.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus im Kurt-Schumacher-Ring. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Mutter kurz zuvor die Fenster ihrer Wohnung im dritten Stock geöffnet, um zu lüften. Einen unbeobachteten Moment nutzte das Mädchen, krabbelte auf den Fenstersims und stürzte aus dem Fenster rund 15 Meter in die Tiefe. Die Kleine landete zum Glück nicht auf dem harten Boden sondern in einer etwas weicheren Buschgruppe. Ein anderes Mädchen, das von draußen den Fall beobachtet hatte, wählte kurz danach den Notruf. Rettungswagen, Notarzt und zwei Streifenwagen der Polizei fuhren vor. Das Mädchen wurde mit schweren Verletzungen umgehend ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallort wurde abgesperrt, die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Die Beamten dokumentierten in Ton und Foto die Absturzstelle.

Stefan Tretropp

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Köln

Christoph Daum war eines der größten deutschen Trainertalente, ein angehender Bundestrainer. Heute steht sein Name auch für einen der größten Skandale im Fußball.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Werft setzt auf Spitzentechnik

Neptun-Werft behauptet sich mit innovativen Antrieben / Aida ist Pionier-Kunde