Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Kleingärtner beklagen: Zu spät gehört und wenig Mitsprache

Graal-Müritz Kleingärtner beklagen: Zu spät gehört und wenig Mitsprache

Der Kreisverband der Gartenfreunde Rostock-Land bemängelt, dass sie bei Diskussionen um Flächenänderungen kaum berücksichtigt werden.

Voriger Artikel
Auffahrunfall auf der Hamburger Straße
Nächster Artikel
CDU nimmt Rocker-Anwalt Rathjens als Mitglied auf

Die beiden Vorsitzenden Gerhard Brackniß (65, v. l.) und Klaus Lange (68) sowie Geschäftsführer Andreas Matzke (60) zeigen die Karte mit den aufgelisteten Gartenvereinen im Gebiet des Kreisverbandes der Gartenfreunde Rostock-Land.

Quelle: Mathias Otto

Graal-Müritz. Sie haben viele Mitglieder, sie haben kaum Leerstand in den Anlagen und dennoch können sich die Verantwortlichen vom Kreisverband der Gartenfreunde Rostock-Land nicht freuen. Bei großen Entscheidungen sei ihre Meinung erst zum Schluss gefragt. Meist würden sie große Veränderungen, etwa durch neue Flächennutzungs- und Bebauungspläne, erst kurz vorher oder zu spät mitbekommen. „Meist haben wir dann kaum noch die Möglichkeit, einzugreifen und unsere Sicht der Dinge zu erklären“, sagt Gerhard Brackniß (65), 1. Vorsitzender des Verbandes. Er wünscht sich eine bessere Zusammenarbeit mit den Gemeinden und Ämtern im Rostocker Umland.

Trotz des Wegfalls einiger Vereine habe sich der Kreisverband in den vergangenen Jahrzehnten gut entwickelt. Der Vorsitzende spricht von einem aktuellen Leerstand von zwei Prozent.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Doberaner Handballer feiern den ersten Auswärtserfolg

Johannes Spitzner trifft beim 29:27-Erfolg in Brandenburg zehnmal / Torhüter Sebastian Prothmann gibt sein Comeback