Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Komödie letztmalig im Stadthafen

Stadthafen Komödie letztmalig im Stadthafen

In dem Stück prallen Lebensmodelle aufeinander

Stadthafen. Die Bühne 602 im Rostocker Stadthafen bringt am 25. März um 20 Uhr zum letzten Mal Moritz Rinkes Komödie „Wir lieben und wissen nichts“, gespielt von Katja Klemt, Lydia Wilke, Christoph Gottschalch und Fabian Ranglack. Zwei Paare treffen zum berufsbedingten Wohnungstausch aufeinander. Hannah, eine erfolgreiche Karrierefrau, muss für einige Zeit nach Zürich, um dort Atemkurse für gestresste Bankmanager zu geben. Ihr Freund Sebastian, ein erfolgloser Kulturhistoriker, soll sie begleiten. Während dieser Zeit werden Magdalena und Roman bei ihnen wohnen. Er ist Informatiker, der von hier den Abschuss eines Satelliten in das All verfolgen will. Magdalena ist eher die angepasste Ehefrau.

Vier Lebensentwürfe und zwei Paarmodelle prallen aufeinander, die Situation entwickelt sich zum Beziehungskrieg im Wohnzimmer. Moritz Rinke ist es gelungen, eine Großstadtkomödie zu schreiben – zum Lachen und zum Heulen. Das Stück „Wir lieben und wissen nichts“ von Moritz Rinke wurde 2012 am Schauspielhaus Frankfurt uraufgeführt lief danach erfolgreich an mehreren Theatern in Deutschland. Rinke studierte Theaterwissenschaft und arbeitete danach für Zeitungen wie die Süddeutsche Zeitung und die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Reservierungen: ☎ 0381 / 2 03 60 84.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Leser-Forum
Das körperliche Wohlbefinden beginnt mit der Gesundheit im Darm

Welche Rolle spielen das Rauchen, starker Alkoholkonsum und Übergewicht bei der Entstehung von Darmkrebs? Welche besondere Art der Vorsorge ist nötig, wenn Krebsfälle in der Familie auftraten? In welchen Abständen sind Vorsorgekoloskopien sinnvoll?

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Dank Schlussspurt: Seawolves holen sechsten Saisonerfolg

Die Rostock Seawolves haben am Freitagabend gegen die Itzehoer Eagles mit 88:68 gewonnen.