Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Kostenlose Smartphone-App soll Ankommen erleichtern

Stadtmitte Kostenlose Smartphone-App soll Ankommen erleichtern

Zahlreiche Informationen für Neu-Rostocker

Stadtmitte. Eine neue, kostenlose Smartphone-App soll künftig das Ankommen in Rostock erleichtern, teilt die Stadtverwaltung mit. „Zahlreiche Informationen, die für Neu-Rostocker relevant sind, wurden in den Kategorien Alltag, Notfälle, Beratung und Asylsystem zusammengefasst“, so Stadtsprecher Ulrich Kunze. Enthalten sind Fakten zur Ernährung und Versorgung, über Bildungs- und Beschäftigungsangebote, aber auch Ämter- und Behördenangaben sowie Notrufe. Insgesamt sind mehr als 200 Datensätze von der Rostocker Stadtverwaltung gesammelt worden. Die „Welcome-App“ ist so nicht nur eine ideale Orientierungshilfe für alle Geflüchteten, sondern bietet auch allen anderen in Rostock Ankommenden wertvolle Hinweise und Tipps. Sie sind neben der deutschen Sprache auch in Englisch, Französisch, Russisch, Arabisch und Farsi verfügbar.

 

OZ-Bild

Ulrich Kunze, Sprecher

Quelle:

„Die jeweiligen Informationen enthalten Links zu Internetseiten und mit Google Maps verknüpfte Adressdaten. Direkt aus der Anwendung heraus können auch Anrufe erfolgen“, so Kunze. Die Kosten im mittleren vierstelligen Bereich, die für die Erarbeitung der App bei Dienstleistern entstanden, hat das Ministerium für Inneres und Sport des Landes Mecklenburg-Vorpommern mittels einer Projektförderung übernommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Siegesserie der Griffins reißt gegen den Tabellenletzten

American Footballer aus Rostock unterliegen den Lübeck Cougars mit 17:35