Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Kostenloser Schülertransport

GRÜNE Kostenloser Schülertransport

Zur Person: Claudia Schulz (39), Diplom-Agraringenieurin, Lebenspartnerschaft, 2 Kinder Warum wollen Sie in den Landtag? Schulz: Aufgewachsen ...

Zur Person: Claudia Schulz (39), Diplom-Agraringenieurin, Lebenspartnerschaft, 2 Kinder

Warum wollen Sie in den Landtag?

Schulz: Aufgewachsen in einem Ort inmitten von Naturschätzen, möchte ich, dass dieser Reichtum des Landes für nachfolgende Generationen erhalten wird. Wir müssen Wirtschaft und Natur mehr gemeinsam denken, ländliche Regionen und urbane Räume gleichermaßen berücksichtigen.

Was wollen Sie dort für Ihren Wahlkreis konkret bewegen?

Schulz: Zu viele Menschen sind vom gesellschaftlichen Leben abgehängt, fühlen sich machtlos. Wir brauchen einen offenen, ehrlichen Diskurs, um Lösungen gemeinsam mit den Menschen zu finden.

Gerade in dieser krisenbehafteten Zeit halte ich es für entscheidend, das Miteinander zu stärken, Benachteiligte besonders zu unterstützen.

Bei welchem Problem muss das Land Rostock stärker helfen?

Schulz: Bei der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Wir brauchen vom Land geförderten sozialen Wohnungsbau und Förderprogramme für Wärmedämmung und Energie-Effizienz. Die Ungleichbehandlung bei der Schülerbeförderung muss beendet werden. Auch in Rostock muss ab Mindestentfernung zur Schule das Recht auf kostenlose Beförderung gelten.

Ihre drei wichtigsten Ziele?

Schulz: Landwirtschaftspolitik, die eine vielfältigere und bäuerliche Landwirtschaft mit sozialer und ökologischer Verantwortung fördert. MV braucht einen landesweiten, attraktiven Verkehrsverbund. Der ÖPNV ist unverzichtbar für eine Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben.

Kontakt: ☎ 0381/455155

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Thomas Gens will in Schwerin Politik für die Inseln Rügen und Hiddensee machen.

Für die Partei „Achtsame Demokraten“ will der Direktkandidat Thomas Gens in den Landtag von MV

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Haffdroom“ kann geplant werden

In der Gemeinde Am Salzhaff entsteht neuer Ferienpark auf ehemaligem Stallgelände