Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Kreative Werkstatt zur Schule

Thelkow Kreative Werkstatt zur Schule

Thelkower diskutieren mit Experten Nutzungsideen

Thelkow. Seit 2001 ist die Grundschule in Thelkow geschlossen. „Wir wollen das Gebäude umbauen, vielleicht Kindertagesstätte und altersgerechtes Wohnen dort unterbringen“, sagt Bürgermeister Erhard Skottki. Doch die Einwohner der gemeinde sollen mitbestimmen, möglichst viele eigene Ideen einbringen. Gelegenheit dazu bietet die nächste Kreativwerkstatt am kommenden Sonnabend, 24. Juni, in der ehemaligen Grundschule.

Die Schule der Landentwicklung Mecklenburg-Vorpommern lädt von 10 bis 17 Uhr zur Diskussion über Nutzungsmöglichkeiten ein. Regionalplanerin Dr. Ute Fischer-Gäde und Architekt Prof. Henning Bombeck von der Rostocker Universität moderieren die Entwurfswerkstatt.

Die Schule der Landentwicklung ist ein Projekt von Lndwirtschaftsministerium und Universität Rostock. Referenten helfen Dörfern Vereinen, Verbänden und Kommunen im ländlichen Raum bei der Findung lokaler Strategien im demografischen Wandel. Die Gemeinden bestimmen die Themen, die vom dörflichen Miteinander über Nahversorgung und Mobilität bis hin zur Gemeinde als Unternehmer reichen. Die Schule kommt, wenn sie gerufen wird.

So waren die Referenten 2016 zweimal in Gelbensande, um das Miteinander der Vereine zu diskutieren. In Klein Siemen ging es um die Zukunft des Gutsdorfes. Aber auch in Elmenhorst, Blankenhagen, Stäbelow, Ziesendorf, Schwaan oder Reddelich wurden 2015 gemeinsam Ideen für ein aktives Gemeindeleben entwickelt. In Thelkow gab es im Februar bereits eine Veranstaltung der Schule der Landentwicklung zum Thema: „Eine Dorfgemeinschaft mit Wir-Gefühl!?“. Am 24. Juni sind nun alle Interessierten willkommen. Imbiss und Getränke sind frei.

Doris Kesselring

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Porträt
Beim Europa-Wahlkampfauftakt der CDU spricht Altkanzler Helmut Kohl im Mai 2004 in der Messehalle Saarbrücken.

Niemand führte das Land und die CDU bisher länger als Helmut Kohl. Und er nutzte als Kanzler die einmalige Chance zur Wiedervereinigung. Doch es gab auch dunkle Seiten in seinem Leben.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Tafel: „Ohne Transporter geht hier nichts!“

Die OZ hat einen Tag lang die Fahrer der Rostocker Tafel begleitet