Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Kreis-Schülerrat schaut auf die Zukunft

Bad Doberan Kreis-Schülerrat schaut auf die Zukunft

Vorstand traf sich zur ersten Sitzung / Podiumsdiskussion geplant

Voriger Artikel
Pitchlab: Jungunternehmer verraten Erfolgsrezepte
Nächster Artikel
Komatrinker in MV immer jünger

Der neue Vorstand des Kreisschülerrates: Lena Lemke, Ronja Freyberg, Jakob Rese und Sabrina Repp (vorne von links) sowie Philipp Hickisch, Janosch Beck und Heinrich Jaeger (hinten von links). FOTO: PRIVAT

Bad Doberan. Eine Stimme für die Schüler: „Der Kreisschülerrat – die kreisweite Interessenvertretung der Schülerinnen und Schüler im Landkreis Rostock“ – so nennt sich das Gremium, das sich jetzt zur ersten Vorstandssitzung nach der Neuwahl getroffen hat.

Viele Pläne für das neue Schuljahr wurden von Jakob Rese (Vorsitzender), Sabrina Repp (1. Stellvertreterin), Janosch Beck (2. Stellvertreter) sowie Ronja Freyberg, Philipp Hickisch, Heinrich Jaeger und Lena Lemke (jeweils Beisitzer) geschmiedet.

So ist beispielsweise eine Podiumsdiskussion mit Politikern in der Planung, die von allen Schülern des Landkreises besucht werden kann. Bei Workshops geht es regelmäßig um Themen wie Inklusion und Rhetorik, aber auch um die wichtigsten Paragraphen im Schulgesetz.

Der Kreisschülerrat wird aus den Schulsprechern der Schülerräte aller im Landkreis Rostock ansässigen Schulen gewählt und berät über Angelegenheiten, die für alle Schülerinnen und Schüler des Kreises von besonderer Bedeutung sind. Er steht sowohl Schülerinnen und Schülern als auch Schülerräten zur Verfügung, die Probleme an ihrer Schule haben oder beispielsweise bei der Durchführung von Projekttagen oder Workshops Hilfe benötigen. Der Aufbau der im Schulgesetz beschriebenen Struktur spielt dabei eine wesentliche Rolle.

„Der Rat mischt sich ein, macht den Mund auf, dazu repräsentieren die Mitglieder auch ihre jeweiligen Schulen und tragen das politische Interesse der Schüler nach außen“, heißt es vom Kreisschülerrat selbst.

Nicht zuletzt sei das Ehrenamt, dass die Ratsmitglieder ausüben, auch mit vielen Kontakten und Freundschaften verbunden.

Kontakt: Zu erreichen ist der Kreisschülerrat des Landkreises Rostock per E-Mail an ksr-lro@web.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vorpommersche Wirtschaftsgeschichte in zweiter Generation: Tochter Bianca Y. Juha (l.), Sohn Sebastian Braun (2.v.l.) sowie die Eltern Norbert und Dagmar. FOTO: BRAUN-GRUPPE

Mit Medizin, Mode und Wurst macht die Greifswalder Braun-Gruppe Hunderte Millionen Euro Umsatz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Polizei
Jugendlicher Hacker steuert Bildschirme in Elektromarkt

Ein 16-Jähriger hat mithilfe einer Hacker-Anwendung TV-Bildschirme und Radiogeräte in einem Elektromarkt in Lambrechtshagen (Landkreis Rostock) ferngesteuert.