Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Küstenkinners trotzen Wind und Wetter

Schmarl Küstenkinners trotzen Wind und Wetter

Kinder lernen bei Projekttagen küstentypische Flora und Fauna kennen

Schmarl. Bei den Projektnachmittagen beschäftigen sich die Kinder vom Hort der evangelischen Kindertagesstätte „Regenbogen“ in Schmarl mit ihrer Heimat. Träger der Einrichtung ist die Rostocker Stadtmission. Bei dem Projekt geht es um die eigene Identitätsentwicklung und darum, dass die Kinder ihren eigenen Heimatort besser kennenlernen.Die küstentypische Flora und Fauna, ein bisschen Geschichte und viel Maritimes sind die Themen.

Die „Likedeeler“ steht der Gruppe mit Christoph Nehring zur Seite und gestaltet abwechslungsreiche Nachmittage für die Kinder. „Wir haben einen zuverlässigen Projektpartner, dafür sind wir sehr dankbar“, sagt Horterzieherin Ratzlaff. Zum Abschluss des Projektjahres ging es auf das Wasser. Das Wetter wollte nicht mitspielen. Darum musste die Route kurzfristig geändert werden. Die Kinder landeten am Oldendorfer Ufer und fanden dort Muscheln, Krebsscheren, Fossilien, Steine und mittelalterliche Scherben. Gegessen wurde unter einer großen Eiche,und dann ging es durch den Wald zurück zum Boot.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Hier zählt besonders der Zusammenhalt

270 Mädchen und Jungen werden unterrichtet. Die Atmosphäre ist familiär. Der Fokus im Schulalltag liegt auf der Vorbereitung für das Berufsleben.