Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
15 Jahre OZ-Weihnachtsgala: Hochkultur hilft helfen

Rostock 15 Jahre OZ-Weihnachtsgala: Hochkultur hilft helfen

Vorverkauf für die Veranstaltung beginnt am Freitag: Am 3. Dezember finden zwei Vorstellungen der Gala im Katharinensaal der HMT in Rostock statt. Mehr als 50 Musiker und Darsteller stehen auf der Bühne.

Voriger Artikel
Alle Jahre wieder: Lyrik, Beat und Prosa
Nächster Artikel
Großes Konzert am Sonnabend im Haus der Musik

Seit eineinhalb Jahren spielen die Studentinnen Liora Šijački und Nina Golubovič gemeinsam als Gitarren-Duo. Am 3. Dezember treten sie in der HMT Rostock bei der großen OZ-Weihnachtsgala auf. Der Vorverkauf beginnt am Freitag um 9 Uhr im Service-Center der OSTSEE-ZEITUNG in der Richard-Wagner-Straße 1 a.

Quelle: Johanna Hegermann

Rostock. Es ist wieder so weit: Am Freitag beginnt ab 9 Uhr der Kartenverkauf für die fulminante OZ-Weihnachtsgala am 3. Dezember. Bereits zum 15. Mal wird das Spektakel in der Hochschule für Musik und Theater (HMT) stattfinden.

Das Programm gestalten wie in den vorangegangenen Jahren Studenten der HMT aus allen Bereichen von Musik bis Schauspiel. Insgesamt gestalten mehr als 50 Akteure die 13 Beiträge. Auch Liora Šijački und Nina Golubovič studieren an der HMT. Sie werden mit ihren Gitarren im Duo auftreten. Zwei Mal werden sie am 3. Dezember spielen. Denn die OZ-Weihnachtsgala wird zwei Vorstellungen an diesem Tag geben – um 15.30 und 19.30 Uhr.

Auch bei der 15. Auflage soll der Erlös der Benefizgala der großen OZ-Aktion „Helfen bringt Freude“ zugutekommen. In diesem Jahr werden mit den Spenden bedürftige Kinder in Rostock und Umgebung gefördert. Näheres soll erst in Kürze verraten werden.

Johanna Hegermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
München

Zerschlagen, zerschmettert, abgefackelt: Niemand hat die Kunst des Gitarrenzerstörens so perfektioniert wie Jimi Hendrix. Er schrieb damit Musikgeschichte - und angefangen hat das alles wohl vor genau 50 Jahren ausgerechnet im beschaulichen München.

mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Slüter-Tage in Warnemünde

Event-Wochenende zum 500. Reformationsjubiläum lockt Besucher