Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
200 000 Euro für Norddeutsche Philharmonie in Rostock

Rostock 200 000 Euro für Norddeutsche Philharmonie in Rostock

Die Norddeutsche Philharmonie am Volkstheater Rostock erhält vom Bund in den kommenden zweieinhalb Jahren bis zu 200 000 Euro für innovative Projektideen.

Voriger Artikel
Johanna Schall bringt „Das Sparschwein“ auf Rostocker Bühne
Nächster Artikel
Mario Barth kommt in die Stadthalle

Die Norddeutsche Philharmonie Rostock, das Orchester des Volkstheaters.

Quelle: B. Wüstneck/archiv

Rostock. Die Norddeutsche Philharmonie am Volkstheater Rostock erhält vom Bund in den kommenden zweieinhalb Jahren bis zu 200 000 Euro für innovative Projektideen. Wie das Theater am Donnerstag berichtete, sollen mit dem Programm „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ Ideen gefördert werden, die über das von den Orchestern im Repertoire Geleistete hinausgehen. Neben dem Einstudieren und dem Aufführen werde ein besonderer Schwerpunkt auf Vermittlung von zeitgenössischer Musik, kulturelle Zusammenarbeit und nachhaltige kulturelle Bildung gelegt.

Nach Theaterangaben wird in der Philharmonie seit langem das Anliegen verfolgt, zeitgenössische Impulse der Musik aufzunehmen und weiterzugeben. Kontinuierlich solle nun über den Förderzeitraum gemeinsam mit der Rostocker Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT) eine Plattform für Neue Musik geschaffen werden, um zeitgenössische Kompositionen und Musiktheaterwerke einzustudieren. Der Kulturstandort Rostock werde mit diesen musikalischen Schlaglichtern und einem daraus resultierenden Plus an kultureller Diversität gestärkt, hieß es.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heile Welt?
Ulrike Folkerts als Cookie Close in Mannheim auf der Bühne.

Am Ende einer Woche, die mit dem Attentat in Las Vegas begann, lotet das Mannheimer Nationaltheater mit „Für immer schön“ den amerikanischen Traum aus. Burkhard C. Kosminski inszeniert den Stoff von US-Autor Noah Haidle als bitteren Abgesang auf Glücksversprechen.

mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Handballer meistern Fitnessparcours

Schwaaner Männer haben bei erster Xtrack Cross Challenge viel Spaß / Mehr als 700 Aktive dabei