Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
2200 Fans lachen mit Ruhrpott—Proleten

Südstadt 2200 Fans lachen mit Ruhrpott—Proleten

Atze Schröder ist mit „Richtig Fremdgehen“ in der Stadthalle aufgetreten

Voriger Artikel
Rekord: 20 000 Besucher strömen zu Rostock kreativ
Nächster Artikel
Kino im Theater: Eine Warnemünder Erfolgsgeschichte

Komiker Atze Schröder hat mit seinem Programm „Richtig Fremdgehen“ 2200 Besucher in der Stadthalle belustigt.

Quelle: Ove Arscholl

Südstadt. „Ja, nee, is klar!“: Beim Programm des Ruhrpott-Proleten mit Lockenpracht dreht sich alles um das Thema Sex. 2200 Fans sind am Sonnabend in die Rostocker Stadthalle gekommen, um Atze Schröder auf seiner Zusatz-Tour „Richtig Fremdgehen“ live zu erleben. Gewohnt mit Pilotenbrille, Cowboystiefeln und Locken-Perücke steht er auf der Bühne neben seinem Plüsch-Klavier und überzeugt mit seinen prolligen und dekadenten Witzen — auch oft unter die Gürtellinie.

Sein zweistündiges Programm ist gespickt mit Machosprüchen und Geschlechterklischees. Atze Schröder lässt es auch nicht aus, in seinem Programm mit den sexuellen Fantasien des Publikums zu spielen.

„Welche Frau würde nicht schwach werden, wenn in einem Nespresso-Shop George Clooney hinter ihr stehen und ins Ohr hauchen würde: ,Ich ziehe mit dir nach Toitenwinkel.‘“ Oder Männer, wenn sie Sylvie Meis mit ihrem niederländischen Akzent ansprechen würde.

Er wolle mit seinem Programm nicht zum Fremdgehen aufrufen, hatte aber trotzdem Tipps parat. Wer fremdgeht, sollte sich niemals erwischen lassen. Und: „Wenn schon Fremdgehen, dann muss es sich wenigstens lohnen.“ Er zitiert dazu Udo Jürgens. „Fremdgehen ist keine Frage der Moral, sondern der Gelegenheiten.“

Der Kult-Komiker Atze Schröder liebt die Ostseeregion und kündigt schon ein baldiges Wiedersehen an. „Wie wäre es, wenn ich mal eine Woche lang hier bin? Jeden Tag in einem kleinen Club. Dann haben wir genügend Zeit, um uns kennenzulernen, und können über alles sprechen“, scherzt Schröder in seiner Show.

 



Mathias Otto

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Komiker Atze Schröder hat mit seinem Programm „Richtig Fremdgehen“ 2200 Besucher in der Rostocker Stadthalle belustigt.

Kult-Komiker Atze Schröder ist zum zweiten Mal mit seinem Programm „Richtig Fremdgehen“ in der Stadthalle in Rostock aufgetreten.

mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sozialwohnungen für Rostock

Firma aus Schleswig-Holstein baut an drei Standorten / Stadt verteidigt frühere Abrisse