Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Band 2 des Rostock-Albums erscheint am Dienstag

Rostock Band 2 des Rostock-Albums erscheint am Dienstag

Das Buch mit 250 Erinnerungsfotos aus der Rostocker Stadtgeschichte wird im Verlagshaus der OSTSEE-ZEITUNG vorgestellt.

Voriger Artikel
Saxofonist bringt Musik aufs Land
Nächster Artikel
Max Samuel kommt nach Hause

Der zweite Band des Rostock-Albums wird am 20. September um 19 Uhr bei der OSTSEE-ZEITUNG vorgestellt.

Quelle: Dr. Günther Römer/hinstorff Verlag (montage: Oz)

Rostock. Der zweite Band des Rostock-Albums wird am 20. September um 19 Uhr bei der OSTSEE-ZEITUNG vorgestellt. Das gemeinsame Erinnerungs-Projekt vom Hinstorff Verlag und OZ war vor zweieinhalb Jahren gestartet, im Oktober 2014 war der erste Band erschienen. Der zweite Band des Rostock-Albums versammelt auf 144 Seiten rund 250 Fotos aus 70 Jahren Stadtgeschichte. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Washington/New York

Schweigeminuten, Glockengeläut, Gedenkreden - Amerika ehrt die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001. Aber dieser Jahrestag gilt nicht nur dem Blick zurück.

mehr
Mehr aus Kultur
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
OZ-Bild
Volksentscheid zum Standort: Das „Tradi“ steht zur Wahl

Parallel zur Bundestagswahl sollen die Rostocker entscheiden, wo das neue Schifffahrtsmuseum entstehen wird – in Schmarl oder im Stadthafen