Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Bieterfieber bei der OZ-Kunstbörse

Rostock Bieterfieber bei der OZ-Kunstbörse

Bei der 24. Kunstbörse der OSTSEE-ZEITUNG kamen 32 Arbeiten für insgesamt 22 110 Euro unter den Hammer. 2700 Euro sind für den guten Zweck.

Voriger Artikel
Kunstpreis als Besuchermagnet: Kunsthalle weiter im Aufwind
Nächster Artikel
Chippendales lassen 1700 Frauen kreischen

Ersteigerten zwei Bilder von Eugen Kunkel: Die Rostocker HildeGard Broermann und Hubert Jocksch bei der 24. Kunstbörse der Ostsee Zeitung in der Hochschule für Musik und Theater.

Quelle: Frank Söllner

Rostock. Bieterfieber in der Rostocker Hochschule für Musik und Theater (HMT): Rund 250 Besucher verfolgen am Sonnabend in der HMT die 24. Kunstbörse der OSTSEE-ZEITUNG.

 

32 der insgesamt 54 Arbeiten von 15 Künstlern kommen für 22 110 Euro unter den Hammer. 2700 Euro sind für den guten Zweck, damit soll 2017 ein junger Künstler aus MV gefördert werden.

Den meisten Umsatz in diesem Jahr konnte Fotograf Gerhard Stromberg verbuchen, der alle Werke für insgesamt 3510 Euro an den Mann brachte. Für das teuerste Kunstwerk, das „Nagelbild 2015“ des Düsseldorfer Künstlers Günther Uecker, das die Rostocker Kunsthalle ebenso wie ein Foto des Berliners Andreas Mühe zur Verfügung gestellt hatte, fand sich niemand im Saal, es ging für 6000 Euro an einen schriftlichen Bieter.

Stefanie Büssing

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Bei der 24. OZ-Kunstbörse kamen 32 Arbeiten für insgesamt 22110 Euro unter den Hammer / 2700 Euro für den guten Zweck

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Ostwind 1“ vor erstem Test

Ein zweites Offshore– Stromkabel mit gleicher Kapazität könnte folgen, denn der Ausbau der Windkraft auf der Ostsee boomt. „Wikinger“ ist betriebsbereit.