Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Blick in den Sternenhimmel

Warnemünde Blick in den Sternenhimmel

Kultur-Klub präsentiert einen Abend rund um die Astrofotografie

Warnemünde. Am 17. November lädt der Warnemünder Kultur- Klub um 20 Uhr zu seiner nächsten Veranstaltung ein. Diesmal ist dort der Vorsitzende des Astronomischen Vereins zu Gast.

Henning Schmidt ist ein Astrofotograf und Amateurastronom. Er wird seine Hard- und Software vorstellen und Beispiele seiner farbigen Astrofotos von Galaxien, Nebeln, Planeten, Monden und Kometen zeigen. Einige großformatige Bilder werden im Versammlungsraum ausgestellt sein.

Wolfgang Bergt, Astronomielehrer an der Ecolea-Schule in Warnemünde, zeigt einen Film, der den Übergang der Astrofotografie von der analogen Technologie zur digitalen Technik erläutert. Daraus resultiert, dass inzwischen auch Amateure mit bezahlbarer Kameraausrüstung auf dem Balkon oder im Garten Bilder machen können.

Der faszinierende Blick in den Sternenhimmel beginnt um 20 Uhr im Klubraum des Innenhofs des Hotels „Am Alten Strom 61“. Der Eintritt ist frei.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
„Faust. Ein Fragment“ ist Drama pur. Das herrscht auch hinter den Kulissen: Die Mitarbeiter am Theater Vorpommern fühlen sich alleingelassen.

Unsicherheit unter den Mitarbeitern des Theaters Vorpommern wächst / Reformprozess geht nur schleppend voran

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Tafel: „Ohne Transporter geht hier nichts!“

Die OZ hat einen Tag lang die Fahrer der Rostocker Tafel begleitet