Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Bratschist Nils Mönkemeyer im OZ-Studio

Rostock Bratschist Nils Mönkemeyer im OZ-Studio

Der Bremer Musiker und der Intendant der Festspiele MV, Markus Fein, treten am 24. August zum Kulturtalk im OZ-Studio auf. Sie erzählen vom Musikbusiness und dem Programm des Rügener Festspielfrühlings 2017.

Voriger Artikel
Im Land der roten Steine
Nächster Artikel
Nils Mönkemeyer stellt Programm des Festspielfrühlings vor

Nils Mönkemeyer (37), Bratschist aus Bremen.

Quelle: Agentur

Rostock. Der Kulturtalk im OZ-Studio präsentiert sich am 24. August in einem neuen Gewand und zu einer neuen Zeit. Bereits mittags um 12 Uhr lassen sich Nils Mönkemeyer (37), weltbekannter Bratschist aus Bremen, künstlerischer Leiter des Rügener Festspielfrühlings 2017 und Preisträger der Festspiele MV im Jahr 2013, und Markus Fein (45), seit 2013 Intendant der Festspiele MV, im OZ-Studio von Alexander Loew, geschäftsführender Redakteur der OZ, und Michael Meyer, OZ-Kulturchef, interviewen.

Der Musiker und der Musikmanager sprechen über ihre Planungen für den Festspielfrühling 2017, den Mönkemeyer erstmals leitet. Zuvor hat das Berliner Fauré Quartett dem Festspielfrühling fünf Jahre lang seinen Stempel aufgedrückt. Ab 2017 wechselt die Leitung jährlich. Damit einhergehen soll ein neues Konzept. Mönkemeyer wird 2017 auf Rügen die Komponisten Johann Sebastian Bach (1685-1750) und den Zeitgenossen Brett Dean (54) aus Australien ins Zentrum des Programms rücken. Dazu wird sich ein Komplex seinem Instrument, der Bratsche, widmen.

Markus Fein und Nils Mönkemeyer stehen für Fragen der OZ-Leser zur Verfügung, präsentieren sich als Künstler zum Anfassen und erzählen vom Musikbusiness und ihren eigenen Werdegängen. Außerdem spielt Mönkemeyer, auch im Duo mit einer Studentin der Rostocker Hochschule für Musik und Theater (HMT), mehrere Stücke, unter anderem von Bach und Bartók.

Der Talk im OZ-Studio beginnt am 24. August um 12 Uhr (Einlass ab 11.30) im OZ-Pressehaus, Richard-Wagner-Straße 1a in Rostock. Tickets (8 Euro; mit OZ-Abocard 5 Euro) inclusive einem Begrüßungsgetränk gibt es in allen OZ-Service-Centern und direkt vor Beginn der Veranstaltung.

Michael Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
München

Seit den frühen 1960er Jahren steht der amerikanische Trompeter Herb Alpert für entspannte Wohlfühlmusik – ein Sound, der ihm über 70 Millionen verkaufte Tonträger und neun Grammys bescherte. Dabei ist Musik nur eine von vielen Facetten des 81-jährigen Künstlers.

mehr
Mehr aus Kultur
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
OZ-Bild
Rostock bietet jungen Bands eine Bühne

Jeden ersten Samstag des Monats treten lokale Nachwuchsmusiker im Zwischenbau auf