Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Feuer, Show und Tanz an der Seebrücke

GRAAL–MÜRITZ Feuer, Show und Tanz an der Seebrücke

Ostseegemeinde bereitet sich auf einen ihrer Jahreshöhepunkte vor / Drei Tage lang wird gefeiert

Voriger Artikel
Sonntagsschule: Der Vorverkauf beginnt
Nächster Artikel
Jutta Merkord hält Vortrag über Asien

Passend zur Musik wird das dreitägige Fest am Sonntag mit einem Höhenfeuerwerk beendet. Es steht unter dem Motto: „Seebrücke in Flammen“.

Quelle: Fotos: Privat, Veranstalter

Graal-Müritz. Vorfreude in Graal-Müritz: Am Freitag startet mitten am Strand einer der Jahreshöhepunkte. Drei Tage lang wird auf und neben der Seebrücke gefeiert. Tausende Besucher werden zum gleichnamigen Fest erwartet. Neu in diesem Jahr: ein Schaustellermarkt. Viele Mitmach-Angebote wird es geben, ebenso Show, Tanz und Musik auf zwei Bühnen. Krönender Abschluss soll das Höhenfeuerwerk sein. Wie üblich steht es unter dem Motto: „Seebrücke in Flammen“.

OZ-Bild

Ostseegemeinde bereitet sich auf einen ihrer Jahreshöhepunkte vor / Drei Tage lang wird gefeiert

Zur Bildergalerie

Es ist immer wieder schön zu sehen, wie die Raketen passend zur Musik in den Himmel steigen.“Bernd Kuntze, Geschäftsführer Graal- Müritzer Tourismus- und Kurgesellschaft

Bernd Kuntze, Geschäftsführer der Graal-Müritzer Tourismus- und Kurgesellschaft, ist schon voller Vorfreude. „Das Seebrückenfest ist immer ein Zeichen dafür, dass hier die Hochsaison in vollem Gange ist. Ferienwohnungen und Hotels sind ausgebucht. Viele Einheimische und Gäste reisen extra für diese Veranstaltung hierher“, meint er.

Bernd Kuntze erinnert sich noch an die Anfänge. „Ursprünglich war dies als Eröffnungsfeier zur Einweihung der Brücke im Jahr 1993 gedacht“, sagt er. Zur Erinnerung an die Einweihung wird es seitdem jedes Jahr veranstaltet. Tausende Besucher pilgern dann zur Graal-Müritzer Seebrücke. Zwischen 12 000 und 15 000 Gäste sind es laut Bernd Kuntze im Schnitt. Und die bekommen viel zu sehen und zu erleben. Für den Tourismus-Chef hat das Höhenfeuerwerk eine hohe Anziehungskraft. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie die Raketen passend zur Musik in den Himmel steigen“, meint er.

Für Petra Taraschewski, stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde, der krönende Abschluss. „Es ist ein herrlicher Anblick, wenn die Sonne langsam verschwindet und danach das Feuerwerk beginnt.“

Nicht nur das bunte Treiben auf der Brücke lockt die Gäste in den Ort. „Bewährt haben sich die beiden Bühnen – die eine direkt an der Brücke, die andere auf dem Parkplatz. Hier ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei“, so Kuntze. Auch die Zusammenarbeit mit der Veranstaltungsagentur Goliath, die erst kürzlich das Public viewing zur Fußball-Europameisterschaft in Graal-Müritz organisiert hatte und langjähriger Partner des Seebrückenfestes ist.

Der Veranstalter verspricht den Gästen „drei wunderschöne und erlebnisreiche Tage an der Seebrücke“. „Premiere feiert ein Schaustellermarkt auf dem Parkplatz. Ich bin schon gespannt, wie er bei den Besuchern ankommen wird“, sagt Goliath-Geschäftsführer Frank Holle.

Eröffnet wird das Fest am Freitag mit einem maritimen Familienprogramm auf dem Brückenvorplatz. Eine bunte Piratenparty ist angekündigt und eine „Reise über die sieben Weltmeere“. Ab 18 Uhr spielen dort „Marco und friends“. Drei junge Musiker, die mit handgemachter Musik von früher und heute unterhalten wollen. „Der Tageshöhepunkt wird der Auftritt der Band ,Eiszeit’ sein. Die Peter-Maffay-Cover-Band braucht dabei keinen Vergleich zum Original zu scheuen“, so Holle.

Spiel, Spaß und Unterhaltung wird ebenso an den anderen beiden Tagen geboten. Unter anderem ein Kinderprogramm mit „Käpt’n Jenson“ am Sonnabend oder eine Puppenbühne am Sonntag. Neben musikalischen Auftritten sind ebenso Modenschauen und Tanzeinlagen geplant.

Genügend Parkplätze

24. Auflage: Das Seebrückenfest findet vom 29. bis 31. Juli auf der Seebrücke, dem Vor- sowie Parkplatz statt. Eröffnet wird das Fest am Freitag um 14 Uhr mit einem Kinderprogramm. Am Sonnabend sowie Sonntag wird um 11 Uhr gestartet. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Da der Parkplatz in Strandnähe Veranstaltungsort ist, verweist Bernd Kuntze auf die anderen Parkplätze im Ort, etwa am Sportplatz oder am Aquadrom. „Es sind genügend Parkmöglichkeiten vorhanden“, sagt er.

• Netz: www.graal-mueritz.de

Mathias Otto

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gersfeld

Es gibt Berge, die laden nicht gerade zum Verweilen ein. Anders die Wasserkuppe: Hessen höchster Berg in der Rhön strotzt vor lauter Freizeitmöglichkeiten. Besonders beliebt ist die Wasserkuppe bei Flugsportlern - und denen, die gern dabei zuschauen.

mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Auf Genussreise durch Vorpommern

Die 2. Messe mit regionalen Produkten bot Gaumenfreuden pur