Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Foto-Show lädt Fotografen zum Wettbewerb

Rostock Foto-Show lädt Fotografen zum Wettbewerb

Das Open-Air-Spektakel „Rostocker Horizonte“ geht am 17. Juni am Strand von Warnemünde in die zweite Runde. Höhepunkt ist eine Schau mit Bildern von Paul Ripke.

Voriger Artikel
Tingatinga am Georginenplatz
Nächster Artikel
Straßenmusiker hat Drehorgel-Verbot

Der Fotograf Paul Ripke in Warnemünde vor den Gewinnerbildern der „Rostocker Horizonte“ 2015. Fotos für den neuen Wettbewerb können bis zum 29. April eingesendet werden.

Quelle: Frank Söllner

Rostock. Das Foto-Event „Rostocker Horizonte“ am Strand von Warnemünde soll in diesem Jahr  noch größer, schöner und teilnehmerstärker werden als bei der etwas stürmischen Erstausgabe im vergangenen Sommer. Mit dieser Hoffnung starteten am Dienstag in Warnemünde die Akteure, darunter Fotostar Paul Ripke, die neue Aktion.

DCX-Bild

Das Open-Air-Spektakel „Rostocker Horizonte“ geht am 17. Juni am Strand von Warnemünde in die zweite Runde. Höhepunkt ist eine Schau mit Bildern von Paul Ripke.

Zur Bildergalerie

Für die Bildershow am 17. Juni, die die Rostocker Brauerei gemeinsam mit regionalen Partnern wie der OSTSEE-ZEITUNG veranstaltet, können Fotografen eigene Aufnahmen per Mail an horizonte@rostocker.de einsenden (nur ein Foto von maximal 5 MB pro Mail, nebst Vor- und Nachname, Adresse und Geburtsdatum). Die vorgegebenen Themenkomplexe sind „Das Meer“, „Die Stadt“, „Die Erde“ und „Der Mensch“. Einsendeschluss ist der 29. April.

Eine Jury wird aus den Einsendung rund 150 Bilder auswählen, die am 17. Juni als Show in zwei Durchgängen auf einer 15 Quadratmeter großen LED-Wand neben dem Teepott läuft, begleitet von eigens zur Bilderfolge arrangierter Live-Musik von Studenten der Hochschule für Musik und Theater.

Aus den 150 Bildern der Show kürt die Jury um Paul Ripke drei Gewinner, die sich über 1000 Euro (plus Siegerpokal), 500 bzw. 300 Euro Preisgeld freuen können.

Die OZ verlost unter allen Einsendern sechs großformatige und handsignierte Fotos von Ripke.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Die 15-jährige Lena Rydau war am Bahnhof in Bad Kleinen auf Motivsuche.

Neun Jugendliche treffen sich wöchentlich im Promenadencenter am Wismarer Friedenshof, um sich über ihre Aufnahmen zu beraten. Sie bereiten in ihrem Fotoprojekt eine Ausstellung vor.

mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Dienstags kommt Inge im Konsum-Benz

Auch gestern rollte der Stop & Shop-Wagen von Ingrid Jeske durch Rakow, Questin und Alt Bukow