Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Regen

Navigation:
Großer Mode-Flohmarkt im Kurhaus

Warnemünde Großer Mode-Flohmarkt im Kurhaus

Zugegeben: Flohmarkt und Mode passt begrifflich nicht sonderlich gut zusammen. Deshalb heißt der Modebasar am kommenden Sonntag ab 11 Uhr im Warnemünder Kurhaus auch „Fashionista-Flohmarkt“.

Voriger Artikel
Foto-Show lädt Fotografen zum Wettbewerb
Nächster Artikel
Sonnenblumen-Aktion: Kunsthalle wirbt für Weltoffenheit

Werbefoto für den Fashionista- Flohmarkt.

Quelle: Fotolia

Warnemünde. Zugegeben: Flohmarkt und Mode passt begrifflich nicht sonderlich gut zusammen. Deshalb heißt der Modebasar am kommenden Sonntag ab 11 Uhr im Warnemünder Kurhaus auch „Fashionista-Flohmarkt“. Gehandelt wird modische, gebrauchte Damenbekleidung — gewissermaßen von Frau zu Frau oder von Kleiderschrank zu Kleiderschrank. Sämtliche Stände für Verkäuferinnen sind bereits vermietet, Käuferinnen haben daher eine umso größere Auswahl. „Stöbern und shoppen nach Herzenslust“, verspricht Kurhauschefin Verena Schelski. „Und weil sie es sind, die den täglichen Ruf ,Schatz, ich hab nix anzuziehen!‘ erdulden müssen, gibt es auch eine Männer-Ecke“, sagt sie. Mit Auto-, Angel-, Sport- und Computerzeitschriften, und wenn alles klappt, vielleicht auch mit Bildschirm und DVD-Player. Auch für die kulinarische Pause ist gesorgt: Im Restaurant „Wellenrausch“ — neben dem Modebasar — können Männer, aber auch Frauen, sofern sie während des Einkaufs Zeit erübrigen können, Kaffee, Kuchen und kleine Snacks genießen.

Modemarkt: 10. April, 11 bis 17 Uhr, Kurhaus, Eintritt 2.50 Euro

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Paris

Gerüchte waren im Pariser Modezirkus schon länger zu vernehmen. Nun gibt das Modehaus Yves Saint Laurent den Abschied von seinem kreativen Kopf Hedi Slimane bekannt. Die Nachfolge ist offen.

mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Doberaner Handballer feiern den ersten Auswärtserfolg

Johannes Spitzner trifft beim 29:27-Erfolg in Brandenburg zehnmal / Torhüter Sebastian Prothmann gibt sein Comeback