Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -3 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Heinz Rudolf Kunze: „Ich bin mit Ostrock vertraut“

Rostock Heinz Rudolf Kunze: „Ich bin mit Ostrock vertraut“

Im November wird der Deutschrocker 60 Jahre alt. Auf seiner neuen CD verarbeitet er 50 Jahre deutsche Musikgeschichte.

Voriger Artikel
„Maschine“ schreibt Autogramme
Nächster Artikel
Musiktheater-Chef macht Schauspiel „Spur der Steine“

Heinz Rudolf Kunze während eines Konzertes im Rahmen seiner Deutschland Tour 2016 im Haus Auensee Leipzig.

Quelle: imago

Rostock. Auf seiner neuen CD, die den Titel „Meisterwerke: Verbeugungen“ trägt, singt Heinz Rudolf Kunze 14 Songs von anderen deutschen Künstlern wie DAF, den Einstürzenden Neubauten, auch von Udo Jürgens oder Hildegard Knef. „Als die Idee aufkam, habe ich meine Favoriten sofort auf einen Zettel geschrieben“, sagt Kunze im Interview mit der OSTSEE-ZEITUNG.

Mit „Blumen aus Eis“ von Karat und „Wenn ein Mensch lebt“ von den Puhdys sind auch zwei Ostrock-Nummern vertreten. „Ich war oft in der DDR, weil meine Verwandtschaft dort wohnte. Dadurch bin ich natürlich mit dem Ostrock sehr vertraut“, so Kunze. Am Sonntag tritt der Deutschrocker im Rostocker Moya auf.

Thorsten Czarkowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
OZ-Bild
Weiter Hängepartie ums Stahlbad

Investor David Corleis konnte Doberaner Ausschüsse nicht von seinem Konzept überzeugen / Die OZ startet Leserumfrage