Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Jede Menge „Irrungen“ im Kloster

Stadtmitte Jede Menge „Irrungen“ im Kloster

Die „Komödie der Irrungen“ ist am Dienstag, 26. Juli, um 20.30 Uhr im Kloster zum Heiligen Kreuz zu sehen. Es ist die vermutlich früheste Komödie von Shakespeare.

Stadtmitte. Die „Komödie der Irrungen“ ist am Dienstag, 26. Juli, um 20.30 Uhr im Kloster zum Heiligen Kreuz zu sehen. Es ist die vermutlich früheste Komödie von Shakespeare. Die Zwillingsbrüder, Antipholus von Syrakus und Antipholus von Ephesus, die als Kinder ebenso getrennt werden wie ihre Eltern, finden nach Verwicklungen durch zwei Schwestern wieder zusammen. Die Verwirrung wird dadurch noch gesteigert, dass die Zwillingsbrüder jeweils einen Diener namens Dromio haben, die ihrerseits auch Zwillinge sind. Somit ist das Chaos programmiert. In dem Verwechslungspiel entwickelt sich die Komik.

Reservierungen: ☎ 03 81/ 2 03 60 84, Kartenverkauf Montag bis Freitag von Freitag 10 bis 12 Uhr, Freitag von 14 bis 18 Uhr

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Christiane Meißner-Blumhagen und Tochter Elisabeth aus Chemnitz studieren auf dem Alten Markt einen neuen Flyer über die Sassnitzer Altstadt, den ansässige Kunsthandwerker, Gastronomen, Ladenbetreiber und Villenbesitzer herausgebracht haben.

An der Wiege der Hafenstadt wird heute das erste Vollmondfest gefeiert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
5:1-Derbysieg: Favorit PSV dreht nach der Pause auf

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte gewinnen die Ribnitz-Damgartener gegen den TSV Wustrow am Ende noch deutlich