Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Kunstfestival im Herrenhaus nimmt Gäste auf Zeitreise mit

LALENDORF Kunstfestival im Herrenhaus nimmt Gäste auf Zeitreise mit

Geheimnisvolle Gemäuer, neblige Parkanlagen und knorrige Bäume: Das anmutige Herrenhaus Vogelsang in Lalendorf bei Teterow verzaubert Besucher schon seit dem 19.

Voriger Artikel
Volkstheater droht verschärfter Strukturabbau
Nächster Artikel
Vortrag zur Kunst in Kuba

Eine Feuershow gehört zum vielseitigen Programm beim „Viktorian Art Festival“ am 11. und 12. Juni.

Quelle: Sphinx Et

Lalendorf. Geheimnisvolle Gemäuer, neblige Parkanlagen und knorrige Bäume: Das anmutige Herrenhaus Vogelsang in Lalendorf bei Teterow verzaubert Besucher schon seit dem 19.

Jahrhundert. Nun schafft es die Kulisse für das „Victorian Art Festival“, einem Kunstfest, das am 11. und 12. Juni zu einer Zeitreise einlädt. „Die Gäste tauchen ein in eine vergangene Zeit. Sie erleben für zwei Tage die Romantik des 19. Jahrhunderts“, sagt Robert Uhde von Sphinx ET Agentur für Zeitgeist.

Es soll ein buntes Fest werden mit Zirkus, Varieté und Gaukelei für Groß und Klein. Auch schwungvolle Elemente gehören mit Akrobatik, Tanz und (Elektro)Swing zum Programm. Laut wird es durch Orchester und Band, heiß mit viel Feuer und Burlesque. „Viele tolle Rostocker Akteure sind vertreten“, sagt Uhde.

Dabei sind unter anderem Friedhofsflüsterin Anja Kretschmer, das Chaos Variete mit Arne Feuerschlund, Lukas Spychay, Kaspar Gross, das Duo Saphira mit einer musikalisch-viktorianischen Lesung und die Ballettschule Marquardt mit historischen Tänzen. Bei Einbruch der Dämmerung öffnet der Ballsaal seine Türen zur großen Überraschungsshow à la Moulin Rouge. Der Absinth lockt, der Pokertisch steht bereit und Marlene von Steenvag, Deutschlands Queen of Burlesque, tritt auf.

Geplant sind Kutschfahrten mit dem Friesengespann, Kinderanimation im großen Zirkuszelt und Ponyreiten, Lampendesign Tante Gretes Möbelgeschichten, Kunst von Maik Dänhardt und Scheinwelt Leuchtobjekte à la Steampunk.

Der offizielle Haus- und Hoffotograf Heinrich von Schimmer soll für die entsprechenden Bilder sorgen. Zur Übernachtung mit Zelt oder Wohnmobil gibt es eine Camping-Fläche. Gesamtkosten inklusive Eintritt: 25 Euro (20 Euro im Vorverkauf). Eine Samstagskarte mit Ballsaal kostet 15 Euro, ohne 12 Euro. Nur der Eintritt zum Ballsaal und eine Sonntagskarte kosten jeweils zehn Euro. Kontakt:

info@herrenhaus-vogelsang.de.

Das Herrenhaus Vogelsang ist übrigens im Jahr 1840 erbaut worden, im neugotischen Tudor-Stil.

„Victorian Art Festival“: Samstag, 11. Juni, 13 Uhr und Sonntag, 12. Juni, 10-18 Uhr, Herrenhaus Vogelsang, Lindenstraße 9, Lalendorf

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Binz

Die Gruppe Keimzeit trat mit ihrem akustischen Quintett in der Binzer Kirche auf

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sicherheitsforum: Mit Tipps und Tricks zum guten Gefühl

Rund 40 Besucher beim Forum / Bester Tipp: Anwesenheit simulieren