Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
„Maschine“ schreibt Autogramme

SIEVERSHAGEN „Maschine“ schreibt Autogramme

Kaum sind die letzten Kabel der Puhdys-Abschiedstour-Anlage zusammengerollt, kaum ist der „Echo“ ins Regal gestellt, kaum sind die letzten Seufzer verklungen, da ...

Sievershagen. Kaum sind die letzten Kabel der Puhdys-Abschiedstour-Anlage zusammengerollt, kaum ist der „Echo“ ins Regal gestellt, kaum sind die letzten Seufzer verklungen, da scharrte schon wieder einer mit den Hufen. Dieter „Maschine“ Birr hat ein neues Soloalbum herausgebracht, das er am Freitag , 7. Oktober, in Sievershagen vorstellt. Ab 18Uhr laden der Ostsee-Park und der Media Markt alle Besucher zur großen Autogrammstunde mit „Maschine“ ein.

 

OZ-Bild

Dieter „Maschine“ Birr kommt zur Autogrammstunde nach Sievershagen.

Quelle: Chrsitian Rödelk

So richtig verwundert zeigt sich keiner, dass Dieter Birr musikalisch aktiv bleibt. Hatte jemand ernsthaft erwartet, dass diese Maschine, die seit Jahrzehnten mit bestgeölten Zylindern kraftvoll geradeaus stampft, so einfach rechtsranfahren und anhalten würde? Gas weg, Motor aus, Plane drüber? Unvorstellbar. Dieter „Maschine“ Birr, der in 47 Jahren Puhdys mehr als 22 Millionen Tonträger verkaufte und mehr als 4500 Konzerte spielte, kriegt keiner so einfach eingefangen. Und warum es auch versuchen, es ist viel spannender, sich von ihm mitnehmen zu lassen.

„Neubeginner“ heißt sein neues Album. Es fängt selbstbewusst mit dem programmatischen Song „Neubeginn“ an, mit dem er auch seine Konzerte auf der Tour im nächsten Jahr eröffnen wird. Es ist das dritte Solowerk in seiner langjährigen Karriere. Den Zusatz „Solo“ braucht es nun nicht mehr, es ist sein neues Album. Kein Sideproject, kein Nebenschauplatz – sondern 100 Prozent „Maschine“.

„Neubeginner“ stimmt auch deshalb, weil sich Maschine anders als beim Vorgänger diesmal ausschließlich auf neues Songmaterial konzentriert.

Autogrammstunde mit Dieter „Maschine“ Birr: 7. Oktober, ab 18 Uhr, Sievershagen, Ostsee-Park

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die Musikwelt trauert

Eine unscheinbare Kirche am Trafalgar Square in London ist Namensgeber des berühmten Orchesters Academy of St. Martin in the Fields. Der Gründer Neville Marriner starb jetzt mit 92 Jahren.

mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Österreicher wollen auf die „Pasewalk“

Fischereikutterverein hofft auf mehr Auslastung für sein Schiff