Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Neue Ausstellung in Kunsthalle: „Wir sind nur Fragende!“

Rostock Neue Ausstellung in Kunsthalle: „Wir sind nur Fragende!“

Der Fotograf Andreas Mühe und der Maler Markus Lüpertz stellen zusammen in Rostock aus. Die Schau „Ancien Régime“ stellt Bilder der Obersalzberg-Reihe Mühes den Apoll-Studien gegenüber.

Voriger Artikel
Rostock-Album wird veröffentlicht
Nächster Artikel
Endspurt: Frist für Kunstpreis verlängert

Markus Lüpertz (l.) und Andreas Mühe in der Ausstellung „Ancien Régime“ in der Kunsthalle Rostock.

Quelle: Frank Söllner

Rostock. Es ist eine Beunruhigung. Eine Verwirrung. Auf den ersten Blick, aus der Entfernung wirken die großformatigen Hochglanz-Inszenierungen von Andreas Mühe wie fotografische Abziehbilder einer Caspar David Friedrich-Romantik. Idyllische Landschaften im Licht, im Schnee, in der untergehenden Sonne. Tritt man näher, trifft einen der Bruch. Inmitten dieser Idylle steht ein halbnackter Soldat mit Stahlhelm und pinkelt den Berg hinab. Inmitten dieser Idylle knutschen zwei SS-Offiziere in Uniform, imitten dieser Idylle onaniert ein SS-Offizier, an einen Baum gelehnt. Mühe liefert in seiner Obersalzberg-Reihe ein beunruhigendes Spiel mit den Attitüden der Macht, der Männlichkeit, der Nazi-Ästhetik, mit dem Bösen an sich.

Und um diese Inszenierungen herum hängen 94 Zeichnungen, Gouachen, die sich dem Apoll von Ludwig Münstermann nähern. Markus Lüpertz (75) hat sich im Berliner Bodemuseum mit diesem Motiv auseinandergesetzt. Es spielt ebenfalls mit einem Schönheitsideal, einer antiken Ästhetik, rupft sie auseinander und setzt sie wieder zusammen.

Die Ausstellung „Ancien Régime“ von Andreas Mühe und Markus Lüpertz wird am Freitag, 23. September um 18 Uhr in der Rostocker Kunsthalle eröffnet. Bis 4. Dezember sind die Arbeitne zu sehen.

Im OZ-Interview erzählen die beiden Künstler über ihre Motive für diese ungewöhnliche Kooperation eines Malers und eines Fotografen.

Michael Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kühlungsborn
Regionale Künstler, die das Profil der Kunsthalle prägten: Britta Naumann, Christoph Dahlberg, Wilfried Schröder, Anka Kröhnke, Helmut Schröder (sitzend, v. l.), Frank Wagner, Hans W. Scheibner, Dietmar Schramm (stehend, v. l.).

„25 Jahre Kunsthalle“ heißt die neue Ausstellung im Kühlungsborner Kunst-Tempel am Meer. Viele Künstler, die dort schon ausstellten, kamen zur Ausstellungseröffnung.

mehr
Mehr aus Kultur
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
DCX-Bild
Hansa kassiert Schlappe im Nordderby

Die Rostocker unterlagen am Sonnabend Holstein Kiel vor heimischen Publikum mit 1:4 (1:1).