Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Poetry-Slam: Frist endet heute

Kröpeliner-Tor-Vorstadt Poetry-Slam: Frist endet heute

Der „Master of Slam“ geht am 26. Oktober, 20 Uhr in seine dritte Runde. Dieses Mal gibt es drei Preise.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Der „Master of Slam“ geht am 26. Oktober, 20 Uhr in seine dritte Runde. Dieses Mal gibt es drei Preise. Das Publikum vergibt den Mastertitel und schickt den Gewinner für eine Woche in das Künstlerhaus Lukas zusammen mit Dalibor Markovic, der zuletzt mit dem Programm „Boombastic Lyrikwunderland“ in Rostock war. Die Auftritte werden gefilmt und auf Facebook online gestellt. Wer die meisten Likes bekommt, kann 2017 mit drei Freunden zum Pangea-Festival fahren und hat dort einen Auftritt. Die Jury wählt den Nachwuchsgewinner. Ihr oder ihm ist ein Auftritt bei „Prosanova – die Literaturshow“ sicher.

• Bewerbungsfrist: bis heute, Anmeldung: post@literaturhaus-rostock.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stellen das Buch am Sonnabend in der Bibliothek Damgarten vor: Autor Joachim Ballwanz (l.) und Verleger Dr. Ingo Sens.

Joachim Ballwanz stellt am Sonnabend in der Bibliothek Damgarten sein Buch mit Anekdoten vor

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.