Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Rekord: 20 000 Besucher strömen zu Rostock kreativ

Reutershagen Rekord: 20 000 Besucher strömen zu Rostock kreativ

Die Ausstellung der Hobbykünstler ist gestern mit der Preisverleihung zu Ende gegangen / 639 Arbeiten waren zu sehen / 7800 Gäste haben abgestimmt / Kunsthallenchef begeistert

Voriger Artikel
Rekord: 20 000 Besucher strömen zu Rostock kreativ
Nächster Artikel
Kino im Theater: Eine Warnemünder Erfolgsgeschichte

In der Kategorie Objekte und Installationen bekam das Werk von Sigrid Hinz (59) aus Bröbberow die meisten Stimmen.

Reutershagen. Mehr als 20000 Besucher sind bei der siebten Auflage von Rostock kreativ — eine Gemeinschaftsaktion von OSTSEE-ZEITUNG und der Rostocker Kunsthalle — gezählt worden. „So voll war es ja noch nie hier. Mehr passen wirklich nicht mehr rein“, begrüßte Kunsthallenchef Jörg- Uwe Neumann die Besucher im voll besetzten Foyer. Gestern wurden die Gewinner gekürt. Insgesamt standen 639 Arbeiten zur Wahl. 7800 Besucher haben die Werke bewertet.

0001diox.jpg

Auch bei der gestrigen Abschlussveranstaltung war der Andrang groß. Fotos (6): Ove Arscholl, Leonardo Grünig

Zur Bildergalerie

Ganz oben auf dem Treppchen in der Kategorie Malerei fand sich eine Frau aus Mühl Rosin bei Güstrow wieder, die den Hobbykünstlern schon aus dem vergangenen Jahr bekannt sein dürfte. Christiane Hirthe (39) gewann damals mit einem Porträtbild ihres Sohnes. In diesem Jahr war es die Tochter, die sie mit Öl auf MDF-Platte verewigte. 166 Ausstellungsbesucher kreuzten ihr Gemälde an und bescherten ihr somit den ersten Platz. „Seit meiner Kindheit interessiere ich mich für das Malen. Oft sind es Landschaften und Stillleben, die mich interessieren. Neuerdings auch wieder Portraits“, sagt Christiane Hirthe.

Mit 158 Stimmen ganz knapp dahinter landete Anka Rapp aus Elmenhorst mit dem Öl-auf-Leinwand-Stilleben „Weg ins Licht“. Dritte wurde Marita Schünemann aus Rostock, die 71 Stimmen für ihr Acryl-Bild „Mohn“ bekam. Dabei sind für Jörg-Uwe Neumann alle Teilnehmer Gewinner. „Ich bin fast sprachlos. Wirklich jeder, der mitgemacht hat, hat ein tolles Ergebnis abgeliefert“, sagt er.

Im Bereich Objekte und Installation erhielt Sigrid Hinz (59 ) aus Bröbberow 387 Stimmen. Ihr Werk „Keramik mit Sukkulenten“ erreichte somit den ersten Platz. „Seit zwölf Jahren arbeite ich jeden Montag in der Rostocker Volkshochschule mit Ton. Da ist auch dieses Objekt entstanden“, sagt sie. Eigentlich hatte sie ein Rostock-Motiv vorbereitet. „Da war aber ein Riss drin. Damit wollte ich nicht teilnehmen.“

Eine Kategorie ist in diesem Jahr neu hinzugekommen: die Fotografie. Mit 247 Stimmen gewann hier Martin Kringel aus Rostock. Auf seiner Fotografie ist das inzwischen versunkene Schiff „Georg Büchner“

aus dem Jahr 2013 und in Detailaufnahme zu sehen.

Dass seine Fotografie keinen Preis abgeräumt hat, stört Mario Sunmir-Scheinhardt (39) aus Warnemünde nicht. Er hatte im Sommer Stand-Up-Paddler im Licht der Abendsonne auf der Ostsee abgelichtet.

„Die Ausstellung ist großartig. Jedes Kunstwerk steht für sich. Ich könnte stundenlang hier verweilen“, sagt er. Er will bei der Ausstellung im nächsten Jahr wieder ein Foto mit einem Motiv von der Ostsee oder aus der Natur einreichen. „Seitdem ich zwölf Jahre alt bin, habe ich ständig eine Kamera dabei. Es freut mich immer, überraschende Momente einzufangen“, so der Hobbyfotograf.

Für OZ-Chefredakteur Andreas Ebel ist auch die siebente Auflage mehr als gelungen. „Ich bin begeistert von allen Kunstwerken. In Rostock wird oft über Kunst und Kultur gestritten. Aber sie wird genauso oft genossen“, sagt er. Rostock kreativ sei für ihn eines von vielen Beispielen, das zeige, dass Rostock reich an Kultur sei — „und noch reicher wird“.

Da das Interesse an dieser Ausstellung ungebrochen hoch ist, wird es im kommenden Jahr die achte Auflage geben, sagen die Macher. Auch wieder dabei: die neue Kategorie Fotografie.

 



Mathias Otto

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Für Kunsthallen-Chef Jörg-Uwe Neumann (4. v. l.) ist die siebte Auflage von Rostock kreativ ein voller Erfolg. Zusammen mit OZ-Chefredakteur Andreas Ebel (3. v. l.) kürte er die Sieger: Marita Schünemann (v. l.), Christiane Hirthe, Sigrid Hinz und Anka Rapp. In der Kategorie Fotografie gewann Martin Kringel.

Die Ausstellung der Hobbykünstler ist mit der Preisverleihung zu Ende gegangen. 639 Arbeiten waren zu sehen. 7800 Gäste haben abgestimmt.

mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.