Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Schauspiel-Studenten proben Aufstand

Rostock Schauspiel-Studenten proben Aufstand

An der Rostocker Hochschule für Musik und Theater (HMT) ist am Freitagabend die Premiere für „Let Rome in Tiber melt“. Es ist das Abschlussstück der Schauspielstudenten.

Voriger Artikel
Ambitioniertes Musical statt Turnhallen-Theater
Nächster Artikel
Neuer Club für Jung und Alt

Gefangen oder versammelt? Warum das Ensemble der Schauspielstudenten des 6. Semesters der HMT - auf dem Bild acht der zehn Spieler - in dieser Plastikkabine mit Globen sind, wird bei der Vorführung klar.

Quelle: Claudia Tupeit

Rostock. Aufstand auf der Bühne: Am kommenden Freitagabend feiern die Schauspielstudenten des sechsten Semesters der Rostocker Hochschule für Musik und Theater die Premiere von „Let Rome in Tiber melt“. Das Stück ist gemeinsam mit David Czesienski und Holle Münster entstanden - beide gehören zum Berliner Regiekollektiv „Prinzip Gonzo“. Für die Aufführung lassen sie die Shakespeare-Werke Julius Caesar sowie Antonius und Cleopatra miteinander verschmelzen.

Die aktuelle Situation für Theater im Land ist für die Schauspielstudenten indes Anlass, neu über berufliche Wege in der Zukunft nachzudenken.

Let Rome in Tiber melt: 21. und 22. April sowie 9. und 10. Juni, je 19.30 Uhr im Katharinensaal der HMT Rostock. Karten kosten 11,50 Euro (ermäßigt 6 Euro).

Claudia Tupeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Regisseur Benjamin Kernen (l.) und Intendant Peter Venzmer haben am Sonnabend Kleindarsteller für das diesjährige Stück des Piraten Open Air Theaters in Grevesmühlen gesucht.

Am Sonnabend hat das Open Air Theater in Grevesmühlen zum Casting geladen. Acht Stellen sind zu besetzen.

mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ausschuss: Geld für neues Theater suchen

Oberbürgermeister soll Plan für Finanzierung des Neubaus vorlegen / Kulturpolitiker stellen Antrag