Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Shakespeares „Irrungen“ im Klostergarten

Stadtmitte Shakespeares „Irrungen“ im Klostergarten

Die Compagnie de Comédie zeigt „Die Komödie der Irrungen“ von W. Shakespeare. Diese vermutlich früheste Komödie von Shakespeare ist ein turbulentes Verwechslungsspiel.

Stadtmitte. Die Compagnie de Comédie zeigt „Die Komödie der Irrungen“ von W. Shakespeare. Diese vermutlich früheste Komödie von Shakespeare ist ein turbulentes Verwechslungsspiel. Zwei Zwillingsbrüder, Antipholus von Syrakus und Antipholus von Ephesus, die als Kinder durch ein Schiffsunglück ebenso getrennt werden wie ihre Eltern, finden nach grotesken Verwicklungen durch zwei Schwestern zusammen. Die Verwirrung wird dadurch noch gesteigert, dass die Zwillingsbrüder jeweils einen Diener namens Dromio haben, die auch Zwillinge sind. Somit ist das Chaos in dieser verkehrten Welt vorprogrammiert. Durch das Zusammentreffen zwischen Diener und Herrn des einen oder des anderen Paares entwickeln sich urkomischen Situationen für die Zuschauer.

Termin: 3. Juni, 20.30 Uhr im Klostergarten, Kloster zum Heiligen Kreuz, Reservierung sind unter ☎ 0381/2036084 möglich

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Binz

Die Gruppe Keimzeit trat mit ihrem akustischen Quintett in der Binzer Kirche auf

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.