Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Shopping Queen: Guido will Bikinis sehen

Kröpeliner-Tor-Vorstadt Shopping Queen: Guido will Bikinis sehen

Zum ersten Mal wird für die TV-Show in Rostock gedreht / Kandidatinnen müssen perfekten Zweiteiler finden

Voriger Artikel
Orgelspieler starten Saison
Nächster Artikel
Marien-Kanzel überrascht Restauratoren

Traum-Bikini wir kommen: Das Shoppingmobil bringt Isi und Björn zu den Geschäften. Fotos (2): Jens Wagner

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Andrea Sparmann ist scharf auf die Modekrone und lässt dafür die Hüllen fallen. Die Radiomoderatorin will Rostocks erste Shopping Queen werden.

OZ-Bild

Zum ersten Mal wird für die TV-Show in Rostock gedreht / Kandidatinnen müssen perfekten Zweiteiler finden

Zur Bildergalerie

Für den Titel muss sie viel Mut und noch mehr nackte Haut zeigen. Vor laufender Kamera. Die 34-Jährige ist Kandidatin in der Vox-Styling-Doku „Shopping Queen“. Für die wird in dieser Woche erstmals in Rostock gedreht. Zur Premiere hat „Shopping-Queen“-Chef und Stardesigner Guido Maria Kretschmer ein besonders heißes Thema ausgewählt: „Aufgetaucht — Sei in deinem neuen Bikini die heißeste Badenixe am Strand“. Der Zweiteiler gilt unter Shopping-Queen-Kandidatinnen als Horror-Motto schlechthin und hat auch Andrea eiskalt erwischt. Noch aber hat sie Schonfrist. Sie shoppt sich erst morgen durch die Boutiquen. Gestern war erst mal Verkäuferin Isabell Strich dran.

Schon früh am Morgen steht das Drehteam vor Isis Tür. Kein Problem, sie habe vor Aufregung ohnehin kaum schlafen können, verrät die 27-Jährige. Jetzt lässt sie sich geduldig beim Rundgang durch ihre kleine Dachgeschosswohnung filmen und präsentiert dem Kameramann die schönsten Stücke aus ihrem Kleiderschrank. Dann wird‘s richtig eng: Das zweite Drehteam schlägt auf. Mit Isis Konkurrentinnen im Schlepptau: Versicherungskauffrau Madlen Adamczyk (25), Einzelhandelskauffrau Heike Fink (51), Moderatorin Andrea Sparmann und Pflegedienst-Chefin Melita Majeric (44). Küsschen hier, Umarmung da, dann ein Gläschen Prosecco und Mädelsplausch auf der Couch. Und immer läuft die Kamera mit. Wenn eine Einstellung nicht stimmt, wird gleich noch mal gedreht. Dabei kann Isi es eigentlich kaum mehr abwarten, endlich die Geschäfte nach dem perfekten Bikini abzuklappern. Wie ihr Zweiteiler aussehen soll, hat sie sich gut überlegt: „Safarilook oder knallig.“ Makel will sie geschickt mit Accessoires verstecken. Ob die Läden haben, was sie sucht? Die Fashionista ist zuversichtlich. Sie hat Hilfe. Freund Björn kommt als Shopping-Begleitung mit. „Wir rocken das zusammen, Schatzi“, gibt sich Isi selbstbewusst. Nur Zeitdruck und Budget machen ihr etwas Sorgen. Vier Stunden lang darf sie einkaufen, sich stylen und frisieren lassen und dabei 500 Euro auf den Kopf hauen, bevor es am Abend im Studio 301 auf den Laufsteg geht.

Gegen Mittag fährt endlich das heißersehnte Shoppingmobil vor. Der pinke Kultbus bringt Isi und Björn in die Innenstadt. Um zu erfahren, was die beiden dort erleben und wer Rostocks erste Modekönigin wird, müssen sich „Shopping Queen“-Fans allerdings gedulden. Zu viele Details will der Sender Vox vor der TV-Premiere nicht blicken lassen. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Kaufrausch mit Regeln

1000 Euro Siegprämie bekommt die Kandidatin, die in vier Stunden und für nicht mehr als 500 Euro den perfekten Look zum vorgegebenen Motto präsentiert. Ob Outfit, Make-up, Frisur und Schmuck gelungen sind, entscheiden die Konkurrentinnen. Sie vergeben Punkte von 1 bis 10. Beim großen Finale in Berlin benotet dann auch Modemacher Guido Maria Kretschmer die Outfits.

Von Antje Bernstein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
New York

Die US-Musikerinnen Katy Perry (31) und Rihanna (28) bringen beide ein eigenes Make-up auf den Markt.

mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Braune Segel vor Barth

25 Zeesboote starteten am Sonnabend bei bestem Segelwind zur 17. Regatta