Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Sommerkino bietet exklusive Filme

Groß Klein Sommerkino bietet exklusive Filme

Filmwoche mit fünf internationalen Streifen

Groß Klein. In die Vielzahl der Veranstaltungen im Weidendom im Iga-Park gehört die alljährliche Woche des Sommerkinos, die sich bereits in der Vergangenheit großer Beliebtheit erfreut hat. In diesem Jahr werden in der Zeit vom 1. bis zum 5. August, immer um 21.30 Uhr beginnend, wieder Filme gezeigt, die sonst kaum zu sehen sind.

Am 1. August läuft das Drama „Die Frau in Gold“über die Leinwand. 2015 entstand dieser amerikanisch/englische Film. Eine Komödie „Fasten auf italienisch“ folgt am 2. August. Es ist eine Hochstaplergeschichte, die 2010 in Frankreich entstand und für gute Unterhaltung im Weidendom sorgen dürfte. Am 3. August gibt es „The Danish Girl“. Im Künstlerleben Dänemarks der 20er Jahre ist dieses Drama angesiedelt.

Auch „Sein letztes Rennen“, in Deutschland 2013 gedreht, hat dramatische Züge. Dieter Hallervorden ist als alter Marathonläufer in einer Paraderolle zu erleben. Den Kerkeling-Film „Ich bin dann mal weg“ von 2015 mag so mancher schon kennen. Ihn unter freiem Himmel im Weidendom zu erleben, dürfte einen besonderen Reiz haben.

Bis 21.30 Uhr ist Einlass in den Iga-Park für einen Euro. Das Mitbringen einer wärmenden Decke ist empfehlenswert.

Jürgen Falkenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Warnemünde
Ulrike und Peter Möller mit Enkelkind Mette. Die Neunjährige zeigt eine von ihr geschaffene Collage.

Rostocks erste Privatgalerie feiert am 31. Juli ihr 30-jähriges Jubiläum / Kunden kommen aus ganz Deutschland

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail