Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Sound der Cross-Maschinen lockt Motorsportfreunde

PRISANNEWITZ Sound der Cross-Maschinen lockt Motorsportfreunde

Am 26. Juni starten im Rahmen des 50. ADAC Motocross Prisannewitz Rennen in drei Klassen / Internationales Feld bei der europaoffenen Deutschen Quad-Meisterschaft

Voriger Artikel
Gemeinde gibt Broschüre zu Ernst Alban heraus
Nächster Artikel
Besonderer Unterricht in der Klosterkirche

Die jungen Moto Crosser fiebern dem Kampf zur deutschen Meisterschaft entgegen.

Quelle: Fotos: Jürgen Falkenberg

Prisannewitz. Am Sonntag, dem 26. Juni, wird auf der Motocross-Bahn „Drei Eichen“ am Rande von Prisannewitz wieder der Sound der Cross-Maschinen zu hören sein. „Wir haben unseren 1999 international anerkannten Rundkurs weiter verbessert“, sagt Reinhard Ksienzyk (70), seit 1990 Vorsitzender des MC Prisannewitz.

OZ-Bild

Am 26. Juni starten im Rahmen des 50. ADAC Motocross Prisannewitz Rennen in drei Klassen / Internationales Feld bei der europaoffenen Deutschen Quad-Meisterschaft

Zur Bildergalerie

Jede Saison macht die Boden-Erosion Erdarbeiten im Areal notwendig. In diesem Frühjahr wurde aber auch gebaut. Table (Sandschanze) sieben und ein neuer Sprunghügel sind entstanden. Table fünf bis acht wurden neu profiliert. „Durch die Firma Dassel aus Satow erhielten wir gute Unterstützung, aber auch mit unseren Kräften und unserer Technik wurde viel geschafft“, sagt der Vorsitzende, der auch wieder Rennleiter ist. Die Bahn verkürzte sich dadurch von 1712 Metern auf 1624 Meter, bietet aber noch mehr spektakuläre Sprünge und rasante Bergauf- und abfahrten.

International ist das Feld der 20 Quads bei der europaoffenen Deutschen Meisterschaft. Die Fahrer kommen aus Polen, Tschechien, Belgien, Österreich, Dänemark und den Niederlanden. „Aus MV ist leider kein Starter dabei“, bedauert Ksienzyk. Es wird ein besonderes Spektakel, wenn alle Maschinen gleichzeitig starten. Erfreulich dagegen die Besetzung bei den Junioren in der Klasse 85 Kubikzentimeter. Um die Punkte in der deutschen Meisterschaft fahren im Feld der 24 Starter auch Djane Langhans aus Bentwisch und Ksienzyks Enkel Toni und Tim, Mitglieder im MC. Auf deren Leistungen ist der Opa stolz.

In der Klasse drei gehen die Senioren, über 37 Jahre, an den Start. Sie werden zwei Mal 15 Minuten plus zwei Runden absolvieren. Staffelerster Michael Dittmann und der Rostocker Frank Kleinow sind dabei. Zwischen den jeweils zwei Läufen kommt die vereinseigeneTechnik mit zwei Traktoren und dem Wasserwagen für Bahnarbeiten zum Einsatz.

Der Zeitplan: Ab 8.30 Uhr freies Training, ab 10.15 Uhr Pflichttraining. Nach der Eröffnung durch den Schirmherren, Bürgermeister Axel Wiechmann, beginnen um 13 und um 15 Uhr die beiden Wettkampfdurchgänge der drei Klassen. Die Siegerehrung ist um 17.15 Uhr geplant.

Die Stellplätze werden vom Veranstalter eingewiesen. Der weist darauf hin, dass Hunde an der Leine zu führen und Umweltmatten auszulegen sind.

Jürgen Falkenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Garz
Tommy Wanke (links) im Zweikampf mit Florian Gold (mitte).

Punkteteilung zwischen dem FSV Garz und dem SV Blau-Weiß 50 Baabe / In der Landesklasse muss Garz weiter um den Klassenerhalt bangen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Von Discofox bis Hip-Hop

Tanzschulen in Doberan und Kröpelin freuen sich über regen Zulauf / Erstmals Kurse im Kornhaus