Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Straßenbahn kracht in Mercedes

Stadtmitte Straßenbahn kracht in Mercedes

Ein Mann aus Bremerhaven verwechselte Gleisbett und Straße / Schaden geht in die Tausende

Voriger Artikel
Singen und Studieren: So schön klingt die Uni
Nächster Artikel
Infarktgefahr: Risiken oft unterschätzt

Auf der Rövershäger Chaussee kollidierte ein Auto mit einer Straßenbahn. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Feierabendverkehr. Verletzt wurde niemand. FOTO: STEFAN TRETROPP

Stadtmitte. Erneut hat sich in der Hansestadt Rostock ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Auto ereignet. Gegen 19 Uhr kam es gestern Abend auf der Rövershäger Chaussee, kurz vor der Vorpommernbrücke, zu dem Zusammenstoß zwischen einem Mercedes-Fahrer und einer Straßenbahn.

Wie die Polizeibeamten an der Unfallstelle mitteilten, wollte der Bremerhavener, nachdem er die Brücke überquert hatte, nach links in die Warnowstraße einbiegen. Er gab an, dass er aufgrund seiner Ortsunkundigkeit und nicht zuletzt wegen den schlechter Witterungsbedingungen – es war dunkel und nieselte – die Straße mit dem Gleisbett der Bahn verwechselte.

Kurz nachdem der Mercedes auf den Schienen zum Stehen kam, krachte eine von der Petribrücke kommende Straßenbahn in die Beifahrerseite des Mercedes.

Es blieb beim Blechschaden. Fahrer und Beifahrerin konnten eigenständig und unverletzt ihren Wagen verlassen. Wegen des Unfalls musste der Straßenbahnverkehr in beide Richtungen zeitweise eingestellt werden. Da die Unfall-Bahn mitten auf der Rövershäger Chaussee stand, entwickelte sich auch im Feierabendverkehr ein entsprechend langer Stau. Die L 22 ist eine der meistbefahrenen Straßen im Land. In beiden Richtungen stand auch der Autoverkehr still.

Der Gesamtschaden an Bahn und Auto geht in die Tausende. Und der Unfall ist kein Einzelfall: Seit Beginn der dunklen Jahreszeit ist es in Rostock immer wieder zu Unfällen mit Straßenbahnen gekommen.

Zuletzt verwechselte ein Autofahrer in der Schleswiger Straße Schienen und Fahrbahn und krachte gegen einen Fahrleitungsmast.Stefan Tretropp

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schuhmode im Herbst
Ohne Halbschuhe mit Lochmuster und Profilsohle kommen Frauen diesen Herbst wohl kaum aus. Kombiniert werden sie am besten mit einer verkürzten Hose. Hier ein Beispiel von s.Oliver.

Die Hosenbeine werden kürzer, die Schuhe rustikaler. Womit Frauen in diesem Herbst und Winter am besten ihre Füße kleiden, erklärt eine Expertin Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie.

mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Parkplatznot: Hansaviertel stellt sich gegen Biomedicum

Neues Forschungszentrum hat zu wenig Stellflächen, kritisiert Ortsbeirat