Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Luise Heyer: Rostock hat mich geprägt

Rostock Luise Heyer: Rostock hat mich geprägt

Die Schauspiel- und Filmkarriere der Berlinerin ist im Aufwind. Zuletzt war sie in der 1000.Tatortfolge zu sehen. Studiert hat die 31-Jährige vier Jahre lang an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock.

Voriger Artikel
Der letzte Akt im Drama „Latchinian“?
Nächster Artikel
Neue Komödie feiert Premiere

Im „Taxi nach Leipzig“ der 1000. Tatort-Folge spielte Luise Heyer Nicki Lowkow, die Ex-Freundin des Taxi-Fahrers Rainald Klapproth (Florian Bartholomäi). In Rostock studierte die Schauspielerin Heyer vier Jahre an der Hochschule für Musik und Theater.

Quelle: Ndr / Meyerbroeker

Rostock. In Rostock machte sie zwar nicht ihre ersten, aber die bislang wichtigsten Schritte ihrer Schauspielkarriere. Luise Heyer, die kürzlich in der 1000. Tatort-Episode als Nicki Lowkow zu sehen war, hat in Rostock an der Hochschule für Musik und Theater (HMT) studiert. „Diese Zeit war sehr prägend und das Studium war sehr intensiv“, sagt die 31-Jährige.

In Rostock hat sie das erste Mal auf einer richtigen Bühne gestanden – Im Volkstheater Rostock. Während sie in der Hansestadt wohnte, wurde die angehende Schauspielerin durch ihr Studium in Schach gehalten. „Ich glaub, ich war in vier Jahren nur fünf Mal am Meer“, gesteht sie. Sie sei zu beschäftigt gewesen. Als sie dann im Anschluss daran zum Theater nach Dortmund zog, wollte sie erst schnell wieder zurück nach Rostock. Das Meer und die Weite hätten ihr gefehlt – und der frische Wind. „Nur durch das Atmen holt man sich ein Stückchen Freiheit“, schwärmt Luise Heyer. Ob sie eines Tages wieder dauerhaft nach Rostock kommen wird, weiß sie nicht genau. Aber, „für eine gewisse Zeit würde ich auf jeden Fall wiederkommen.“

Johanna Hegermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
ALBA und Ulm unterliegen
Maximilian Kleber erzielte 20 Punkte für die Bayern.

Die Basketballer des FC Bayern sind im Eurocup in die nächste Runde eingezogen. Das Team von Trainer Sasa Djordjevic gewann bei UCAM Murcia in Spanien mit 90:79 (43:47).

mehr
Mehr aus Volkstheater
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Betonpiste ade: 303 000 Euro für Ausbau Straße Klosterteich

Energieminister übergab gestern Zuwendungsbescheid / Galerie im Kloster erhält 27 000 Euro für Umrüstung der Beleuchtung