Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
OZ-Theaterwerkstatt: Karl Huck zeigt Alltag einer Marionette

Rostock OZ-Theaterwerkstatt: Karl Huck zeigt Alltag einer Marionette

Die verschiedenen Arten des Puppenspiels standen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Knapp 100 Besucher saßen und staunten im Heck des Volkstheaters.

Voriger Artikel
OZ-Theaterwerkstatt lässt die „Puppen tanzen“
Nächster Artikel
OZ-Theaterwerkstatt: Karl Huck zeigt den Alltag einer Marionette

Wie viele Gelenke hat eine Marionette? Karl Huck hatte diese und weitere Fragen im Volkstheater beantwortet.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Plötzlich steht ein Hase auf der kleinen Bühne, dünne Fäden halten ihn aufrecht. Er bereitet eine Olympiade vor, berichtet er den knapp 100 Zuschauern der OZ-Theaterwerkstatt. Frösche versenken soll eine Sportart sein, und einen Wettlauf gegen den Hasen soll es geben. Familie Igel gesellt sich hinzu. So beginnt das aktuelle Stück „Hase und Igel oder Lügen haben kurze Beine“ vom Puppenspieler Karl Huck. Viel mehr will er aber nicht verraten. Unter dem Motto „Hier tanzen die Puppen“ stellt er stattdessen seinen Beruf vor.

Die Kinder erfahren viel Hintergründiges über das Puppenspiel. So auch, dass eine Stabpuppe bis zu 15 Kilogramm wiegen kann, oder die Region um Prag (Tschechien) bekannt ist für das Marionettenspiel.

Das Puppenspiel sei vielseitig, nicht immer diene eine traditionelle Bühne als Ort. Er zeigt seinen umgebauten Geigenkasten für das Stück „Grille und Ameise“. Als er ihn aufklappt, erblicken die kleinen Zuschauer eine grüne Landschaft, Ameisen rennen um ihren Bau, ein Frosch taucht aus einem Teich auf. Karl Hucks Hände bewegen einen Schmetterling. Mit dem Kasten reiste er sogar bis nach Chile, Indien und Bolivien. „Das ist der Vorteil für dieses Spiel. Ich kann das komplette Equipment schnell und einfach transportieren. Dafür sorgt es ab und zu für Verwunderung bei den Zollbeamten an Flughäfen“, sagt er schmunzelnd.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stuttgart

Für Sex und Nacktheit auf der Theaterbühne sollte es aus Sicht der Regisseurin Nicola Hümpel (48) stets einen guten Grund geben. „Es gibt unglaublich viel Nacktheit.

mehr
Mehr aus Volkstheater
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
OZ-Bild
Doberan hat sein Fotofestival

Wettbewerb „Grenzgänger“ zeigt schon im zweiten Jahr großes Potenzial