Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schauspiel-Studenten werben für das Theater

Rostock Schauspiel-Studenten werben für das Theater

Studierende der Rostocker Hochschule für Musik und Theater setzen mitten in der Fußgänger der Hansestadt ein Zeichen für die Kultur.

Voriger Artikel
Was heute in MV wichtig wird
Nächster Artikel
Engagiert: Lina Beckmann und Charly Hübner auf Lesetour

Farbenfroh und schrill: Schauspiel-Studenten luden zum Mitmach-Theater an der Kröpeliner Straße.

Quelle: Jens Wagner

Rostock. Bunter und dennoch dezenter Protest gegen den Kulturabbau in der Hansestadt: Studenten der Schauspiel-Sparte an der Rostocker Hochschule für Musik und Theater (HMT) begeisterten am Sonnabend Hunderte Passanten an der Kröpeliner Straße mit einem Mitmach-Theater. Die Nachwuchs-Mimen hatten einen roten Teppich ausgerollt, auf dem jeder Passant mal „eine halbe Minute verrückt sein“ durfte.

„Wir wollen Farbe in den grauen Kulturwinter bringen“, so Studentensprecher Luke Neite. Rostock sei nicht trotz, sondern gerade wegen der anhaltenden Debatten um Kulturabbau die perfekte Stadt um Schauspiel zu studieren: „In Rostock müssen wir die Kultur kämpfen. Das wird in vielen anderen Städten bald nicht mehr anders sein.“ Theater, so Neite, eröffne für die Menschen neue Horizonte.

Den Begriff „Volkstheater“ und die geplante Schließung der Schauspiel-Sparte dort vermieden die Studenten aber bei ihrem schrillen Protest.

 



Andreas Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte
Hauptsache, es fällt auf: Schauspiel-Studenten der HMT brachten am Sonnabend Farbe in den „Kulturwinter“ in Rostock.

Mitten auf der Kröpeliner Straße setzen HMT-Studenten ein Zeichen für die Kultur

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Volkstheater

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sozialwohnungen für Rostock

Firma aus Schleswig-Holstein baut an drei Standorten / Stadt verteidigt frühere Abrisse