Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Sehr leise oder extrem laut

Unsere Tipps zum Wochenende Sehr leise oder extrem laut

Stummfilmnacht in der Nikolaikirche, Bahnhofsfest in Kühlungsborn oder Rockkonzert im Mau-Club

Voriger Artikel
100-Millionen-Theater: Stadt drückt sich vor Entscheidung
Nächster Artikel
100-Millionen-Theater: SPD fordert Alternativen zum Neubau

Die Philosophin Hilal Sezgin liest im Literaturhaus.

Quelle: Hilal Sezgin

Rostock/Bad Doberan. Pssst! Bei dieser Kinovorstellung sollte nun wirklich nicht gequatscht oder mit der Chipstüte geraschelt werden: „Lichter der Großstadt“ (1931) mit Charlie Chaplin ist am Freitag der Hauptfilm in der 42. Rostocker Stummfilmnacht in der Nikolaikirche. Das American Film Institute setzte „City Lights“, so der englische Titel, auf Platz 11 der 100 besten Filme aller Zeiten. Dirk Wüstenberg begleitet die Vorführung live an der Orgel. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Die Uni öffnet dieser Tage wieder ihre Pforten. Passend dazu lädt der ST-Club am Freitagabend zur Semestereinstandsparty . Nach den langen Sommerferien - offiziell vorlesungsfreie Zeit genannt – fällt vielen Studenten das Büffeln sicher schwer. 100 Liter Freibier bei der Party und freier Eintritt bis 23 Uhr sollen den Forschergeist des akademischen Nachwuchses wieder wecken.

Unter das Motto „Schall und Rauch“ stellt die Mecklenburgische Bäderbahn „Molli“ ihr Bahnhofsfest in Kühlungsborn West, das traditionell am ersten Sonnabend im Oktober begangen wird. Um 11 Uhr eröffnet Ostseewelle-Moderator Jörg Scheffler das bunte Programm mit Oldtimer-Show, Live-Musik, Hüpfburg und Gewinnspiel. Und natürlich wird auch der „Molli“ selbst zu sehen sein, Mitglieder des Traditionsvereins stehen Rede und Antwort.

Klassische Musik in klassischem Ambiente bietet am Sonnabend um 19.30 Uhr der usbekische Pianist Eldar Nebolsin im Barocksaal. Auf dem Programm stehen Werke von Messiaen, Brahms, Beethoven und Schumann. Veranstalter ist die Hochschule für Musik und Theater, wo Nebolsin am 8. und 9. Oktober jeweils 10-13 und 15-18 Uhr auch noch öffentliche Meisterkurse abhält.

Ein wenig Werbung in eigener Sache: Ebenfalls in der HMT startet am Sonnabend um 20 Uhr wieder die OZ-Kunstbörse . Zum 25. Mal werden Werke von Künstlern aus Mecklenburg-Vorpommern oder mit Bezug zum Bundesland versteigert. Zum Jubiläum kommen zudem 25 Arbeiten aus den vergangenen 25 Jahren unter den Hammer.

Eine Verherrlichung des Alkoholkonsums könnte man der Frankfurter Thrash-Metal-Band Tankard durchaus vorwerfen, bedeutet der englische Bandname doch nichts anderes als Bierkrug. Auch in den Texten wird dem Gerstensaft exzessiv zugesprochen, weshalb Tankard selbst ihren Musikstil auch als „Alcoholic Metal“ bezeichnen. Wer es laut, rau und schnell mag, ist am Sonnabend ab 20 Uhr im Mau-Club sicher gut aufgehoben.

Flüchtlinge, Rechtspopulismus, ungebremste Umweltzerstörung: Viele Menschen resignieren angesichts der schier unlösbaren Krisen in der Welt. Doch die deutsch-türkische Philosophin Hilal Sezgin widerspricht: Bei einer in Lesung im Literaturhaus erklärt sie am Sonntag um 13 Uhr, warum Engagement und Haltung sich lohnen: für eine tolerante, demokratische, gerechtere Gesellschaft - und für uns selbst.

Axel Büssem

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Jubiläums-Konzert
Campino wird auf Händen getragen.

Vor 25 Jahren spielten die Toten Hosen erstmals in Argentinien. Seither sind sie dort zu großen Stars aufgestiegen - zum Jubiläum gibt es ein rauschendes Konzert. Und eine Erinnerung an wilde Anekdoten am La Plata.

mehr
Mehr aus Volkstheater

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.