Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Theater-Neubau: Pläne sollen bis Juni fertig sein

Rostock Theater-Neubau: Pläne sollen bis Juni fertig sein

Der städtische Immobilien-Dienstleister KOE arbeitet mit Hochdruck an den Planungen für den Neubau des Rostocker Volkstheaters. Noch vor der Sommerpause sollen dem Aufsichtsrat und der Bürgerschaft zwei Varianten vorgelegt werden.

Voriger Artikel
Jugendclub erobert die Theaterlandschaft
Nächster Artikel
Sternstunden und Frauen in der Kleinen Komödie

Konzert in der Halle 207: Um das neue Sommer-Programm des Theaters gibt es erneut Streit.

Quelle: Katja Bülow

Rostock. Es geht voran in Sachen Theater-Neubau: Sigrid Hecht, Chefin des städtischen Immobilien-Dienstleisters KOE, kündigt an, dass noch vor der Sommerpause erste Pläne für das neue Volkstheater auf dem Tisch liegen sollen. „Wir werden zwei Varianten präsentieren: Eine für 50 Millionen Euro und eine Wunschvariante der Künstler.“

Unterdessen sorgt das neue Sommer-Programm des Volkstheaters in der Halle 207 für Ärger in der Politik. Intendant Joachim Kümmritz hat die alte Schiffbau-Halle für insgesamt vier Jahre gemietet, will dem Eigentümer dafür knapp 200.000 Euro Miete zahlen – allerdings ohne, dass die Bürgerschaft vorher „grünes Licht“ gegeben hat. Besonders pikant daran: Vermieter ist der Verein „Tradition Ostseeschifffahrt“ mit dem Vorsitzender Roland Methling (UFR). Aufsichtsratschefin Sybille Bachmann (Rostocker Bund) fordert nun, dass der Mietvertrag zuvor von den Gremien der Bürgerschaft beraten und abgesegnet werden soll.

Andreas Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Uraufführung
Leben in der Fremde.

Das im November gegründete „Exil Ensemble des Gorki“ am Maxim Gorki Theater in Berlin hat mit „Winterreise“ eine erste Uraufführung vorgestellt. Die Zuschauer nahmen die verblüffend unterhaltsame Reflexion zum Thema Leben in der Fremde begeistert an.

mehr
Mehr aus Volkstheater

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ausschuss: Geld für neues Theater suchen

Oberbürgermeister soll Plan für Finanzierung des Neubaus vorlegen / Kulturpolitiker stellen Antrag