Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Was heute in MV wichtig wird

Themen des Tages Was heute in MV wichtig wird

Ministerpräsident Sellering beginnt Wahlkampftour +++ Feldjäger werden nach ihrer Bundeswehrzeit zu Polizisten +++ Fusion der Theater in Schwerin und Parchim tritt in Kraft

Voriger Artikel
Elfen und Magier besuchen die Wallanlagen
Nächster Artikel
Sommerschlossfest entführt Gäste in vergangene Zeiten

Mit Unterstützung von SPD-Chef Sigmar Gabriel beginnt Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering seine Wahlkampftour.

Quelle: Jens Büttner/dpa

SPD-Chef Gabriel und Ministerpräsident Sellering auf Wahlkampftour

Rostock/Schwerin/Güstrow. Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) geht mit Unterstützung aus Berlin auf Wahlkampftour. Im Rahmen seiner Sommerreise kommt Bundesparteichef und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel für zwei Tage in den Nordosten. Am Montag wird er sich in Rostock über die Situation der Schifffahrt informieren und mit Sellering den Windkraftanlagen- Hersteller Nordex sowie die Universität in der Hansestadt besuchen.

Caffier macht ehemalige Bundeswehr-Feldjäger zu Polizisten

Schwerin/Güstrow. In Mecklenburg-Vorpommern werden erstmals Feldjäger nach ihrer aktiven Bundeswehrzeit direkt in den Dienst der Landespolizei übernommen. Die Berufung wird Innenminister Lorenz Caffier (CDU) am Montag an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege in Güstrow persönlich vornehmen. Die Ex-Soldaten werden laut Innenministerium als Polizeiobermeister in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen.

Fusioniertes Mecklenburgisches Staatstheater am Start

Schwerin. Die Fusion der Theater in Schwerin und Parchim und der Einstieg des Landes als Mehrheitsgesellschafter tritt am Montag in Kraft. Mit dem 1. August sind die beiden Bühnen zum Mecklenburgischen Staatstheater verschmolzen. Der Fusionsvertrag war vor eineinhalb Wochen bei einem Notar in Rostock unterzeichnet worden. Es ist der erste Zusammenschluss zweier Bühnen im Land im Zuge der aktuell diskutierten Theaterreform.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Volkstheater

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Auto im Gleisbett: Molli fällt aus

Erneut Unfall am Alexandrinenplatz / Bäderbahn wird in Heiligendamm gestoppt