Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Was heute in MV wichtig wird

Themen des Tages Was heute in MV wichtig wird

„Weltkulturfest“ zur Schweriner Welterbe-Bewerbung +++ Grüne bilanzieren Arbeit der Landesregierung +++ Erwerbslosenzahl im Juni wohl gesunken +++ Gesundheitsminister präsentieren Beschlüsse +++ Peenemünde zeigt Sonderausstellung zu Alltag im Krieg

Voriger Artikel
Iranerin träumt vom Modeln auf Rostocker Laufsteg
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Der Neubau der Galerie Alte & Neue Meister in Schwerin wird offiziell eröffnet.

Quelle: Jens Büttner/dpa

Rostock/Peenemünde/Greifswald/Schwerin. Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern feiern im Schweriner Residenz-Ensemble, das auf die Unesco-Welterbeliste soll, ein großes „Weltkulturfest“. Dazu gehört die Eröffnung des Neubaus der Galerie Alte & Neue Meister am Staatlichen Museum am Donnerstagabend sowie am Freitag ein Sommerfest.

Grüne bilanzieren Arbeit der Landesregierung

Schwerin.  Die Grünen bilanzieren wenige Wochen vor der Landtagswahl am Donnerstag die Arbeit der Landesregierung. Zehn Hauptkritikpunkte sollen präsentiert werden.

Erwerbslosenzahl dürfte im Juni gesunken sein

Kiel/Schwerin.  Die Arbeitsagentur informiert am Donnerstag über die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Juni in Mecklenburg-Vorpommern. Experten gehen erneut von einem saisonbedingten Rückgang der Arbeitslosenzahlen.

Gesundheitsminister präsentieren Beschlüsse

Rostock. Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern stellen am Donnerstag  die Ergebnisse ihrer zweitägigen Konferenz in Rostock-Warnemünde vor. Hauptthema war die Suche nach Möglichkeiten, den öffentlichen Gesundheitsdienst zu stärken.

Museum zeigt Sonderausstellung zu Alltagsleben im Krieg

Peenemünde.  Das Historisch-Technische Museum in Peenemünde beleuchtet von Donnerstag an in einer Sonderausstellung das Alltagsleben in der Vierländerregion Deutschland, Niederlande, Belgien und Luxemburg vor, während und nach dem Ersten Weltkrieg. Die Wanderausstellung zeigt, wie sich der Alltag der Menschen unter Kriegsbedingungen änderte.

Verfassungsgericht verkündet Urteil zu Klage von NPD-Abgeordnetem

Greifswald. Das Landesverfassungsgericht in Greifswald verkündet am Donnerstag  ein Urteil zu einer Klage des NPD-Abgeordneten Stefan Köster. Er sieht sein parlamentarisches Fragerecht verletzt, weil das Innenministerium nach seiner Auffassung vor einem Jahr eine Anfrage zu Straftaten im Asylbewerberheim Barth nur unzureichend beantwortet haben soll.

dpa/OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Die AfD ist in Deutschland die politische Heimat der EU-Verdrossenen. Jetzt, wo sich die Briten für den Ausstieg entschieden haben, könnte die Partei eigentlich triumphieren. Doch Rivalitäten und Flügelkämpfe vergiften die Stimmung.

mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Auf Genussreise durch Vorpommern

Die 2. Messe mit regionalen Produkten bot Gaumenfreuden pur