Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Weidendom erwacht aus dem Winterschlaf

Schmarl Weidendom erwacht aus dem Winterschlaf

Freundeskreis mit 60 Helfern bereitet 35 Veranstaltungen vor / Weitere Mitglieder gesucht

Voriger Artikel
Schauspiel-Studenten proben Aufstand
Nächster Artikel
Auftakt zu den Jugendweihefeiern

Steven Benter und Rene Sander von der Firma Nordtex befestigen aus der Gondel das Zeltdach über dem Altarraum.

Quelle: Foto: Jürgen Falkenberg

Schmarl. Der Weidendom, 2003 als christliches Zentrum der Internationalen Gartenbauausstellung (IGA) von 600 Helfern seit 1999 errichtet, erwacht aus dem Winterschlaf. Die Weiden treiben auch im 14. Jahr erste grüne Spitzen. Für die Mitglieder des Freundeskreises Weidendom das Signal, mit der Saisonvorbereitung zu beginnen. „Wir sind 60 Mitglieder“, sagt der Vorsitzende, Reinhardt Schmidt. „Bei den 35 Veranstaltungen, darunter eine Kinowoche, sind immer zwei Mitglieder im Präsenzdienst und ein Techniker im Einsatz. Das erfordert viel Kraft.

Etwas Verstärkung wäre schön.“

Werner Morowski leitet seit Jahren die Arbeitseinsätze zur Pflege und Unterhaltung des 55 Meter langen grünen Doms. Zum Auftakt hat er zwölf Helfer um sich geschart. Die Altarverkleidung wurde bereits abgebaut. Am Donnerstag galt die ganze Unterstützung den Mitarbeitern des Planenherstellers Nordtex. Steven Benter und René Sander bauten mit ihrem Hubsteiger das Zelt über dem Altarraum auf.

Reimund Weichel und Günter Koslowski halfen beim Halten und Befestigen der Spannseile. „Nordtex und das Team des IGAParks sind für den Weidendom große Unterstützer“, sagt Reinhard Schmidt. „Das Abkärchern des Zuschauerbereiches wird am kommenden Donnerstag in Angriff genommen. Mäh- und Schneidarbeiten übernimmt das IGA-Team“, sagt Werner Morowski.

„Unsere Saison geht vom 21. Mai bis 3. September“, teilt die Veranstaltungskoordinatorin Karin Krentz mit. Jedes Wochenende hat Höhepunkte. Ökumenische Gottesdiensten zur Eröffnung (21. Mai, 15.30 Uhr) und zum Abschluss (3. September, 15.30 Uhr) bilden den Rahmen für die Veranstaltungssaison. So gibt es Musik von Gospel über Mitsingkonzerte bis zur Posaunenmusik. Afrikanische Trommeln, Tanzdarbietungen der Ballettschule Dance, das Musiktheater Cammin – es ist ein bunter Reigen.

Ein Taufgottesdienst ist im Juni geplant. „Es werden nach jetzigem Stand in diesem Jahr im Weidendom auch eine Goldene und eine Grüne Hochzeit gefeiert. Standesamtliche Trauungen finden aber nicht statt“, sagt Reinhard Schmidt.

Auch 2007 gibt es die Sommerkinowoche. Vom 1. bis 5. August laufen Filme wie „Rabbi Wolff“ und „El Olivio“. In den Flyern und im Internet ist das Programm nachzulesen. Jürgen Falkenberg Internet: www.weidendom.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Washington

US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania haben am Ostermontag am traditionellen Ostereierrollen im Garten des Weißen Hauses teilgenommen.

mehr
Mehr aus Kultur

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Polizei
Jugendlicher Hacker steuert Bildschirme in Elektromarkt

Ein 16-Jähriger hat mithilfe einer Hacker-Anwendung TV-Bildschirme und Radiogeräte in einem Elektromarkt in Lambrechtshagen (Landkreis Rostock) ferngesteuert.