Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Kundgebung zum 8. Mai am Ehrenmal

Stadtmitte Kundgebung zum 8. Mai am Ehrenmal

Anlässlich der Befreiung vom Hitlerfaschismus gibt es am Sonntag zwei Veranstaltungen.

Stadtmitte. Anlässlich der Befreiung vom Hitlerfaschismus gibt es am Sonntag zwei Veranstaltungen. Die Kundgebungen der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes — Bund der Antifaschisten beginnen um 10 Uhr auf dem Ehrenfriedhof der gefallenen Soldaten und Offiziere der Roten Armee am Puschkinplat und um 11 Uhr am Ehrenmal im Rosengarten. Anlass hierfür ist die Einweihung des Denkmals fast auf den Tag genau vor 70 Jahren.

Am 5. Mai 1946 wurde es eingeweiht. Rostock gehörte damals zu den ersten Städten Deutschlands, die ein Denkmal für die Opfer des Faschismus bauten. Seit 70 Jahren werden dort Blumen und Kränze niedergelegt. Die Rostocker gedenken der Opfer des Faschismus am 8. Mai und am 9. November, dem Beginn der Pogrome gegen die Juden , und seit einigen Jahren auch am 27. Januar, dem nationalen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus und der Holocaustopfer. Vor 1990 kamen sie vor allem an jedem 2. Sonntag im September, dem Internationalen Gedenktag für die Opfer des Faschismus, zusammen, um der unzähligen Menschen zu gedenken, die durch den deutschen Faschismus ihr Leben verloren.

Von mlh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ribnitzer feiern verdienten Sieg zum Jahresabschluss

MV-Liga-Handballer bezwingen HC Vorpommern-Greifswald mit 36:31